Nordkurier.de

Fortune Langer schießt das goldene Tor

Einen 1:0-Auswärtssieg feierten die Kicker von Fortuna Blankensee (rechts) gegen den MSV Priepert um Rico Poltier.
Einen 1:0-Auswärtssieg feierten die Kicker von Fortuna Blankensee (rechts) gegen den MSV Priepert um Rico Poltier.

Priepert.Einen 1:0 (1:0)-Auswärtssieg haben am 25. Spieltag die Kreisliga-Fußballer vom SV Fortuna Blanksee beim MSV Priepert gefeiert. Das goldene Tor für die Fortuna-Elf schoss Sven Langer bereits nach sechs Spielminuten. Die Blankensee-Kicker liegen mit 45 Punkten auf Rang fünf. Die MSV-Truppe belegt mit 35 Zählern den 7. Platz.
Die Gäste aus Blankensee erwischten einen Start nach Maß und konnten bereits kurz nach dem Anpfiff in Führung gehen. Eine gute Kombination schloss Langer zur 1:0-Führung ab.
Die Prieperter brauchten einige Minuten, um in die Partie zu finden. Und als der Unparteiische einen Elfmeter für die Hausherren gab, hatte Michael Huth den Ausgleich auf dem Fuß. Doch der Prieperter scheiterte, und somit ging es mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Danach spielten beide Mannschaften mit offenem Visier, die Keeper gerieten mehr und mehr in den Fokus. Doch am Ende sprang für kein Team mehr ein Tor heraus. So konnten sich die Fortuna-Kicker für die 2:3-Hinspielpleite revanchieren.
Trainerstimmen:
Mike Metschulat (MSV Priepert): „Uns fehlte einfach die Konzentration bis zum Ende. Das war eine bittere Niederlage.“
Hartmut Wüstenberg (SV Fortuna Blankensee): „Wir haben dieses Spiel verdient gewonnen und die drei Punkte geholt.“
MSV Priepert: Stemmler -
Kohls, Poltier, Rehbom, Rönnbeck, Wegner, Schreiber, Gruber, Zander, Huth, Holz.
Fortuna Blankensee: Hip-
pe - Arndt, Erdmann, B. Wüstenberg, Stövesand, Munder, Staffeldt, T. Wüstenberg, Radloff, Langer, Boese.
Beste Spieler: Richard
Kohls/Tony Hippe.ms

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×