Nordkurier.de

Freizeitliga: Anpfiff heute um 18 Uhr

Müritzregion.Heute Abend um 18 Uhr gibt in der Fußball-Freizeitliga folgende Ansetzungen: In der Staffel Nord erwartet Traktor Sietow den MSV Beinhart Klink und der Malchower SV empfängt den SSV Jabel. In der Staffel Süd erwartet der RFC Müritz die SG Zepkow, der Plauer FC den FSV Mirow/Rechlin und die SG Fincken den Ganzliner SV.
Am vorigen Freitag gab es den 3. Spieltag in der Fußball-Freizeitliga. Der PSV Röbel konnte dabei den ersten Sieg seit September 2011 einfahren. Im Auswärtsspiel gegen den Malchower SV gab es ein klares 5:2 für das Team um Kapitän Maik Wolter.
Den zweiten Auswärtssieg in der Staffel Nord gab es in Jabel. Hier konnte sich Traktor Sietow mit 5:0 durchsetzen. Für den Meister von 2009 war es der dritte Sieg im dritten Spiel. Eine Schwächephase durchlebt gerade Eldequell Fincken. Für die Mannschaft um Kapitän Thomas Spodig war das 1:3 in Rechlin schon die zweite Saisonniederlage.
Souverän dagegen der amtierende Meister aus Plau. Im Derby gegen Ganzlin, der zweite Mannschaft aus dem ehemaligen Kreis Parchim, konnten die Plauer mit einem 3:1 ihren zweiten Saisonsieg einfahren und die Führung in der Staffel Süd übernehmen. Einen großen Sprung nach vorn machte die Mirower, die in Zepkow deutlich mit 6:1 gewinnen konnten. Es ergibt sich folgende Tabelle in der Staffel Nord:
1. Sietow (9 Punkte), 2. Klink (3), 3. Röbel (3), 4. Malchow (0), 5. Jabel (0).
In der Staffel Süd sieht es so aus: 1. Plau (6 Punkte), 2. RFC Müritz (6), 3. Mirow/Rechlin (4), 5. Ganzlin (2), 6. Zepkow (1).juw

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×