Nordkurier.de

Freizeitliga: Heute steigt das „Rechlin-Derby“

Müritzregion.Heute Abend gibt es in der Fußball-Freizeitliga folgende Ansetzungen:
In der Staffel Nord erwartet der SV Traktor Sietow den PSV Röbel und der MSV Beinhart Klink empfängt den SSV Jabel. In der Staffel Süd erwartet die SG Zepkow den Ganzliner SV und der Plauer FC freut sich auf die SG „Eldequell“ Fincken. Im mit Spannung erwarteten „Rechlin-Derby“ erwartet der FSV Mirow/Rechlin den Rechliner FC (RFC) Müritz. Wer sind die besseren Rechliner ?
Am 5. Spieltag kam der PSV Röbel allmählich in Fahrt. Im Spiel gegen den SSV Jabel am vorigen Freitag konnte sich der viermalige Meister klar mit 6:0 durchsetzen. Mit vier Toren hat Dirk Köhn zum zweiten Röbeler Saisonsieg beigetragen. Damit führt der Torschützenkönig vom 2011 auch die diesjährige Torjägerliste an.
Im zweiten Spiel kam Beinhart Klink gegen den Malchower SV nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus.
In der Staffel Süd zeichnet sich zwischen Rechlin und Plau ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab. Beide Teams konnten am Freitag ihre Auswärtsspiele jeweils mit 3:0 gewinnen und führen nun die Staffel mit jeweils 12 Punkten an. Das setzt den eigentlichen Favoriten der Staffel Süd, Eldequell Fincken, nun schon gewaltig unter Druck. Im heutigen Spiel gegen den amtierenden Meister aus Plau ist das Team um Rene Ewert und Axel Böhm bereits zum Siegen verdammt. Bei einer Niederlage und einem geichzeitigen Sieg von Rechlin bleibt Fincken wohl nur noch die Relegation. Die Tatsache, das Plau seit fast einem Jahr kein Punktspiel mehr verloren hat, macht die Sache sicherlich nicht einfacher.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×