Nordkurier.de

„Freue mich riesig auf Stavenhagen“

Die Loitzerin Anne Weier (am Ball) freut sich auf das Spiel morgen in Stavenhagen.  FOTO: Michael Skrzypczak
Die Loitzerin Anne Weier (am Ball) freut sich auf das Spiel morgen in Stavenhagen. FOTO: Michael Skrzypczak

Wenn die Bundesliga- Handballerinnen des Frankfurter HC morgen in einem Freundschaftsspiel beim Stavenhagener SV antreten (Anwurf 16 Uhr),
ist auch Anne Weier dabei.
Die 18-jährige kommt aus Loitz, spielt seit 2011 in Frankfurt/Oder und ist gerade in den Bundesligakader des FHC aufgerückt. Thomas Krause sprach mit ihr.

Wie groß ist die Freude auf morgen?
Riesig. Das ist ein Erlebnis für mich, mit der Bundesligamannschaft hier spielen zu können. In der Halle werden ganz viele Bekannte aus Loitz sein, ich freue mich wirklich riesig.

Also könnte das Freundschaftsspiel gegen Stavenhagen ein Heimspiel werden?
(lacht). Auf jeden Fall. Morgen werden ganz viele Loitzer nach Stavenhagen kommen. Als wir vor ein paar Wochen mit dem Frankfurter Juniorteam in Wismar gespielt haben, waren gut
40 Loitzer in der Halle. Wahnsinn.
Mit zwei weiteren Nachwuchsspielerinnen sind Sie gerade in den Bundesligakader des FHC für die neue Saison aufgerückt. Das Spiel in Stavenhagen ist Ihr erster Auftritt als Bundesliga-Handballerin.
Ja, das ist für mich was ganz Besonderes. Ich wollte immer in die Bundesliga, jetzt ist ein weiterer Schritt getan.

Wie geht es mit dem FHC in den nächsten Wochen weiter?
Ich habe jetzt noch zwei Wochen Schule, dann beginnt die vierwöchige Sommerpause. In die Vorbereitung auf die neue Saison starten wir dann gleich mit einem Trainingslager in Schwerin.

Morgen Nachmittag spielen Sie mit dem Frankfurter HC zunächst gegen die Frauen des Stavenhagener SV, in der zweiten Halbzeit dann gegen die Männer aus der MV-Liga.Eine neue Erfahrung für Sie?
Nein, wir haben hier in Frankfurt im Training auch schon mal gegen Männerteams gespielt. Das wird schwer, weil Männer einfach anders zupacken.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×