Nordkurier.de

FSV-Elf vor Schicksalsspiel

Wohin geht die Reise von Landesligist FSV Mirow/Rechlin? Die Kicker um Stürmer Christoph Bednarz treffen am Sonntag daheim auf Schlusslicht SV Teterow 90.  FOTO: Matthias Schütt
Wohin geht die Reise von Landesligist FSV Mirow/Rechlin? Die Kicker um Stürmer Christoph Bednarz treffen am Sonntag daheim auf Schlusslicht SV Teterow 90. FOTO: Matthias Schütt

Mirow.Spannung bis zum Schluss: Das letzte Saisonspiel am Sonntag (14 Uhr) daheim gegen Schlusslicht SV Teterow entscheidet für den FSV Mirow/Rechlin über den Verbleib in der Fußball-Landesliga Ost. „Wir müssen gewinnen und auch auf günstige Ergebnisse auf anderen Plätzen hoffen, um von den letzten drei Ränge wegzukommen“, sagte gestern Trainer Joachim Kittendorf.
In einigen Begegnungen zuvor verpasste man es, alles klar zu machen. Nun müssen Erfolg und etwas Glück her, um allen Abstiegsklauseln aus dem Weg zu gehen.
Die Mirow/Rechliner Kicker belegen derzeit den drittletzten Platz (12. Rang/24 Punkte). Die ebenfalls vom Abstieg bedrohten Tabellennachbarn Pasewalker FV
(11. Platz/26 Punkte) und SG Karlsburg/Züssow (13./24) müssen bei Titelaspiranten ran – Pasewalk beim Tabellenzweiten Ueckermünde und Karlsburg/Züssow bei Spitzenreiter Friedland. Auch die beiden Spitzenteams, nur durch einen Zähler getrennt, liefern sich ein Fernduell.es

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×