Nordkurier.de

Görmin muss künftig auf Torwart Dräger verzichten

Görmin.In ihrem letzten Saisonspiel geht es für die Landesliga-Fußballer des SV 90 Görmin morgen im Fernduell mit der TSG Neustrelitz II um den dritten Platz. Im Vorteil sind die Görminer, die derzeit Dritte sind und bei Blau-Weiß Greifswald nur gewinnen müssen. Neustrelitz hat zeitgleich den Penkuner SV zu Gast.
„Wir möchten die Saison gut zu Ende bringen, der dritte Platz wäre dabei natürlich eine schöner Erfolg“, sagt Trainer Achim Schult. Bereits in der vergangenen Saison hatten die Görminer in der Landesliga den dritten Rang belegt.
Für Torwart Nick Dräger wird die Partie morgen in Greifswald (Anstoß 14 Uhr) der letzte Auftritt im Görmin-Trikot sein. Ihn zieht es aus beruflichen Gründen nach Eutin. „Wir hatten alle gehofft, dass Nick hier bleiben kann. Sein Weggang ist ein herber Verlust“, sagt Schult. Auch Danny Martens wird in der neuen Landesliga-Saison nicht mehr für Görmin auflaufen; der Mittelfeldmann wechselt nach Vereinsangaben zu Sturmvogel Lubmin in die Landesklasse.tho

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×