Nordkurier.de

Greifswald-Trip: Weite Anreise für Mirow/Rechliner Team

Nach der unfreiwilligen Punktspielpause wegen der Wetterkapriolen treffen die Landesliga-Kicker des FSV Mirow/Rechlin um Kevin Krokotsch (links) morgen auswärts auf den FSV Blau/Weiß Greifswald. Das Hinspiel (Foto) gewann die FSV-Truppe mit 5:2.
Nach der unfreiwilligen Punktspielpause wegen der Wetterkapriolen treffen die Landesliga-Kicker des FSV Mirow/Rechlin um Kevin Krokotsch (links) morgen auswärts auf den FSV Blau/Weiß Greifswald. Das Hinspiel (Foto) gewann die FSV-Truppe mit 5:2.

Greifswald/Mirow.Eine weite Tour hat Fußball-Landesligist FSV Mirow/Rechlin morgen vor sich. Der Tabellen-Drittletzte tritt um 16 Uhr beim achtplatzierten FSV Blau/Greifswald an, gespielt wird auf Kunstrasen. Welchen Kader Trainer Joachim Kittendorf zur Verfügung hat, entscheidet sich nach dem Abschlusstraining. Definitiv fehlen werden Christoph Bednarz (verletzt), Karsten Liedtke (Kur) und Florian Liedtke (Job). Ob Karsten Büttner und Niklas Tobien ihre Verletzungen aus den Spielen gegen Einheit Strasburg und Einheit Ueckermünde auskuriert haben, muss abgewartet werden. Für Fans fährt ein Bus (12.30 Uhr) vom Autohaus Thiel/Jörß ab.es

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×