Nordkurier.de

Greifswalder Citylauf: Rekorde purzeln

Sandra Eltschkner gewann in Greifswald souverän das Frauen-Rennen.  FOTO: Torben Krause
Sandra Eltschkner gewann in Greifswald souverän das Frauen-Rennen. FOTO: Torben Krause

Greifswald.Beim siebten Greifswalder Citylauf sind die Rekorde gepurzelt: Mit 700 Läufern starteten so viele Sportler wie noch nie in der Kreisstadt. Zudem gab es im Hauptlauf über 10 Kilometer sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern neue Streckenrekorde.
Lokalmatadorin Sandra Eltschkner (SG Greifswald) lief nach 35:59 Minuten über den Zielstrich auf dem Marktplatz. Chris Gerdel vom LAC Quelle Fürth dominierte bei den Männern nach Belieben. In 32:01 distanzierte er den Zweiten Christoph Deppe (SG Greifswald) um fast eineinhalb Minuten. „Die Strecke war gar nicht so leicht zu laufen. Ich bin daher zufrieden mit meiner Zeit. Nach dem harten Training und dem Halbmarathon vor einer Woche war ich am Ende aber etwas müde“, sagte der ehemalige SCN-Athlet, der derzeit auf Rügen eine Ausbildung macht. Vor sieben Tagen hatte er in Binz sein Halbmarathon-Debüt gefeiert und war in 1:10:35 Stunden Dritter geworden. Chris Gerdel, der in Eggesin mit der Leichtathletik begann, lobte hinterher die tolle Stimmung in Greifswald. Von der Atmosphäre in der Greifswalder City waren viele Läufer angetan.
Die HSG Uni Greifswald
als Veranstalter dürfte zufrieden gewesen sein nach der siebte Auflage. Im Hauptlauf über 10 km waren mehr als 350 Jugendliche, Frauen und
Männer dabei. Zudem wetteiferten 47 Staffeln sowie
viele Schulteams aus dem Landkreis um die besten Zeiten.tho

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×