Heim-Halali für Einheit

Demmin/Dargun.Nach dem Pokal-Wochenende geht die Meisterschaft in der Handball-MV-Liga in die entscheidende Phase. Noch zwei Spieltage stehen aus, alle Paarungen werden zeitgleich um
18 Uhr angepfiffen. So auch morgen in der Darguner Sporthalle beim letzten Heimspiel des SV Einheit Demmin in dieser Saison. Gegner ist der HSV Grimmen, der aktuell Fünfte der Tabelle. Einheit als Siebter möchte diesen Platz halten. Wenn es gut läuft, könnte man sich noch verbessern. Aber dazu ist eine enorme Steigerung Voraussetzung. Mit Grimmen kommt ein Gegner, der für Demmin schwer zu bespielen ist. Die Resultate aus der Vergangenheit beweisen das. Gegen diesen Rivalen verlor man im Dezember die Tabellenspitze. Die Fans haben diese Momentaufnahme nicht vergessen und erwarten vom Schmidt-Team einen versöhnlichen Saisonabschluss. Denn beim Gast aus Grimmen läuft es auch nicht rund. Grund zum Optimismus ist für Trainer Matthias Schmidt der große Kader. Bis auf Florian Sander hat er alle an Deck. Dieser Luxus gibt einmal Anlass zur Freude und bietet Alternativen in der Spielgestaltung. Wichtig ist, die schnellen Leute in Positionsangriff zu bringen. Dazu bedarf es eines schnellen Rückzugsverhaltens, so der Trainer.gk

Mehr zu diesen Themen