Nordkurier.de

Jarmen geht auf Reisen

Jarmen.Am siebten Spieltag der Motoball-Bundesliga tritt der MSC Jarmen auswärts an. Anpfiff wird für Jarmens Spieler am Sonntag beim MSC Pattensen sein, der daheim zuletzt sehr stark war. „Wir wollen beim MSC Pattensen ein gutes Spiel zeigen und alles daran setzten, um ein achtbares Ergebnis zu erreichen“, versichert Jarmens Coach Detlef Sojka.
Auf ihrem gepflasterten Platz sind die Pattenser Motoballer eine Macht. Das haben auch in dieser Saison schon einige Mannschaften zu spüren bekommen. Außerdem haben die Niedersachsen eine gute Truppe zusammen. Für Jarmen wird es eine schwere Aufgabe werden, die es zu meistern gilt.
Der MSC Kobra Malchin hat unterdessen sein anstehendes Auswärtsspiel absagen müssen. „Es tut uns leid, aber durch Verletzungen und Krankheit bekommen wir
für dieses Spiel keine komplette Mannschaft zusammen“, kommentiert Malchins Trainer Andreas Goetsch die Absage. Nachgeholt werden soll die Auswärts-Partie am 4. August, teilt der Verein mit.ps

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×