Nordkurier.de

Junge SCN-Volleyballerinnen im Konzert der Großen

Bitterfeld/Neubrandenburg.An diesem Wochenende stehen die U14-Volleyballerinnen vom SC Neubrandenburg vor einer großen Herausforderung: Sie starten bei den Deutschen Meisterschaften in Bitterfeld. Mit Platz zwei bei den norddeutschen Titelkämpfen hat sich die Mannschaft von Trainerin Anne Gesche dafür qualifiziert.
Dennis Isecke von der SCN-Abteilung Volleyball: „Nach der Qualifikation liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Allein die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften ist ein großer Erfolg für uns und wird der Höhepunkt des Wettkampfjahres.“
In der Vorrunde erwartet die Neubrandenburgerinnen eine „Hammergruppe“. Neben dem Dresdner SC und dem Volleyteam Berlin trifft der SCN auf den VC Wiesbaden, den Deutschen Meister des vergangenen Jahres. Im Volleyteam Berlin haben sich die besten Hauptstädterinnen zusammengetan, quasi eine Landesauswahl. Und Dresden gilt als Volleyball-Hochburg.
„Ich bin mir aber sicher, dass unsere Mädchen ihr Bestes geben werden. Wenn sie gut ins Turnier kommen, ist vielleicht die eine oder andere Überraschung möglich“, so Dennis Isecke.nk

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×