Nordkurier.de

Kampfsport-Asse fit gemacht

Taekwondo-Weltmeister Michael Bußmann war am Wochenende bereits zum zweiten Mal in Anklam zu Gast.[KT_CREDIT] FOTO: STEFAN JUSTA
Taekwondo-Weltmeister Michael Bußmann war am Wochenende bereits zum zweiten Mal in Anklam zu Gast.[KT_CREDIT] FOTO: STEFAN JUSTA

VonStefan Justa

Taekwondo-Weltmeister Michael Bußmann aus Bayern gibt seine Erfahrungen bei einem Technik-Lehrgang in Anklam an den Nachwuchs weiter.

Anklam.Tipps und Tricks von einem zweifachen Weltmeister gab es am Wochenende in Anklam für zahlreiche Kampfsportler der Taekwondo Union Mecklenburg-Vorpommern (TUMV). Zum zweiten Mal leitete Michael Bußmann aus dem bayrischen Eichstätt einen Technik-Lehrgang in der Peenestadt.
„Ich freue mich sehr, dass sich Michael Zeit genommen hat, um nach Anklam zu kommen. Alle Teilnehmer haben viel Neues erfahren. Gerade mit Blick auf die nächsten Poomse-Landesmeisterschaften und Dan-Prüfungen war es eine durchweg gelungene Veranstaltung. Wann bekommt man mal die Gelegenheit, auf so hohem Niveau mit einem Weltmeister zu trainieren?“, zog Jens-Uwe Heiden, Vorsitzender des gastgebenden Budo-Vereins, ein positives Fazit.
Zufrieden zeigte sich auch Michael Bußmann, Vizepräsident der Deutschen Taekwondo Union und gleichzeitig Landestrainer des bayrischen Verbandes, der die Lehrgangs-Teilnehmer unter anderem über neue Standards im Bereich Formenlauf informierte. Der 40-Jährige hat in seiner Laufbahn bereits zwei Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften abgeräumt. Im August 2011 verteidigte der Taekwondo-Großmeister mit seiner Partnerin Elvira Fuhrmann aus Augsburg im russischen Wladiwostok erfolgreich den Titel in der Disziplin Technik-Paarlauf. Ein Jahr zuvor hatte sich das Duo bei der Weltmeisterschaft in Usbekistan gegen die gesamte dortige Konkurrenz durchgesetzt.
Ins Schwitzen kamen 24 Kampfsportler seines Clubs bereits am Freitagabend bei den ersten Gürtelprüfungen im Jahr 2013. Dabei konnten alle Teilnehmer Prüfer Bußmann überzeugen. Florian Tubandt glänzte als Prüfungsbester. „Für ihn war es die erste Gürtelprüfung überhaupt. Er hat seine Sache toll gemacht”, freute sich Heiden.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×