Nordkurier.de

Kickers rennen sich in Abwehrbollwerk fest

Nossendorf/Dargun.Gerade als sich die Nossendorfer Kickers im Kreisoberliga-Spiel nach dem Seitenwechsel wieder ein wenig gefangen hatten, sorgten die Gastgeber vom SV Traktor Dargun II mit einem Doppelschlag zum 3:0 für die Vorentscheidung des Spiels. 1:4 unterlag Nossendorf letztlich völlig verdient. Dabei waren es nicht nur die individuellen Patzer bei den Gegentoren, die die Kickers chancenlos erscheinen ließen. Die hohe Fehlpassquote und das mäßige Zweikampfverhalten der Gäste ließen nach dem dritten Gegentreffer (53.) selbst die kühnsten Optimisten unter den Nossendorfer Anhängern an einem Aufbäumen ihrer Mannschaft zweifeln.
Nossendorf, im zweiten Durchgang zwar mit mehr Spielanteilen, rannte vehement gegen das Klosterseestädter Abwehrbollwerk an. Zwingendes brachte das Team aber nicht zustande. Als Dargun dann einen Konter zum 4:0 (79.) veredelte, besorgte Philipp Günter mit einem Freistoß (85.) noch den Nossendorfer Ehrentreffer.
Nossendorfer Kickers: Eggert; Sternberg, Krase (70. St. Henning), Burwitz (65. Biermann), Kolberg, Bartz, Schult, Günter, H. Henning, Frenk, Hirschfs

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×