Nordkurier.de

Kleine Handballer jubeln über Platz zwei

Trainerin Angela Menter und ihre erfolgreiche „Rasselbande“.[KT_CREDIT] FOTO: Privat
Trainerin Angela Menter und ihre erfolgreiche „Rasselbande“.[KT_CREDIT] FOTO: Privat

Altentreptow/Rostock.Die
E-Jugend-Handballer des HV Altentreptow haben sich über eine Einladung zum Empor-Cup nach Rostock gefreut. Bei diesem hochkarätig besetzten Turnier mit dem SV Post Schwerin, HC Empor Rostock, TSV Bützow, Güstrower HV und Doberaner SV traf man auf bisher unbekannte Gegner. Gleich im ersten Spiel der Treptower ging es gegen den späteren ungeschlagenen Turniersieger SV Post Schwerin. Da man in der ersten Halbzeit noch nicht hundertprozentig konzentriert spielte, zog man mit 9:16 den Kürzeren. In der zweiten Partie waren die Treptower Knirpse hoch motiviert und ließen dem Gastgeber HC Empor Rostock mit 12:4 keine Chance. Mit der lautstarken Unterstützung ihrer Fans war die Mannschaft nicht mehr zu stoppen, steigerte sich von Spiel zu Spiel und besiegte den TSV Bützow 10:5. Mit großer Spannung wurde nun das Spiel gegen den Güstrower HV erwartet, da beide Vertretungen im Rennen um Platz zwei waren. Die Treptower ließen sich nicht aus ihrem Konzept bringen und erspielten einen 17:8-Sieg. Der letzte Gegner Bad Doberan wurde 7:3 bezwungen und so stand der
2. Platz fest. Zum Team gehörten Domenic Borgwardt, Tjark Pauli (im Tor); Toni Breitenbach (20), Tobias Balfanz (20), Justin Moritz (6), Peer Utecht (4), Anton Bochmann (2), Sten Beuse (1), Jannis Böhmer (1), Lorenz Köth, Finn Beuse, Ludwig Möller, Niklas Knapp, Leon Linke.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×