Nordkurier.de

Knirpse nun im Hansa-Pool

Der Löcknitzer Kacper Smorgol  FOTO: C. Voigt
Der Löcknitzer Kacper Smorgol FOTO: C. Voigt

Rostock/Vorpommern.In Rostock ist der Auftakt des Talentepools des FC Hansa und
des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV M/V) vollzogen worden. Ziel der Aktion ist, dass alle Talente im Land, die bisher noch nicht beim FC Hansa sind, sich in einzelnen Maßnahmen beim Club vorstellen können. Die Talente könnten dann in das Nachwuchsleistungszentrum delegiert werden.
Beim Start in der OSPA-Arena wurden 54 Jungen aus Mecklenburg-Vorpommern in den Talentepool aufgenommen. Unter diesen 54 Talenten sind auch drei Spieler vom DFB-Stützpunkt Torgelow vertreten. Johannes Busch (Jahrgang 1999), Niklas Klotzer (Jahrgang 2002, beide Torgelower SV Greif) und Kasper Smorgol (Jahrgang 2003, VfB Pommern Löcknitz) nahmen aus den Händen des Sportdirektors des FC Hansa, Uwe Vester, Juri Schlünz (Leiter des Nachwuchsleistungszentrums beim FCH) und Thomas Klemm (Verbandssportlehrer beim LFV M/V) ihre Urkunden in Empfang. „Wir als Stützpunkt sind natürlich sehr stolz, dass drei Spieler im Talentepool dabei sind. Außer an die Stützpunkttrainern geht mein Dank auch an die Vereine, wo die Vereinstrainer die Grundlagen für diese Ergebnisse legen“, sagte Sven Tornow, DFB-Stützpunktleiter Vorpommern.
Außerdem schafften es mehrere jetzige und ehemalige Stützpunktspieler in die Landesauswahlen ihrer Jahrgänge. Im Jahrgang 1998 (U15) gehören Ben Thiede und Martin Wegner (beide Torgelower SV Greif) zum Auswahlkader. Die Torgelower Paul Tornow und Johannes Busch gehören zum Aufgebot der U14, die sich in dieser Woche in Lindow und zum Ende des Monats in Osterburg mit den Besten messen können. Bei den
Mädchen schaffte es Eileen Schulz (TSV Greif) in die
U14-Auswahl.tho/st

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×