Nordkurier.de

Lage für die FCN-Junioren nun noch bedrohlicher

Berlin/Neubrandenburg.Aus der Hauptstadt ohne Punkte heimgekehrt: Die A-Junioren-Fußballer vom
1. FC Neubrandenburg 04 haben das Kellerduell bei Türkiyemspor Berlin mit 0:3 (0:0) verloren und sind damit sechs Partien vor dem Saison-Abschluss in der Nordost-Regionalliga weiter stark abstiegsgefährdet. Das Team vom Trainer-Duo Peter Lukesch und Wilfried Aepinus hatte nur einen Spieler auf der Reservebank und hielt bis zur 62. Minute ein 0:0. Per Strafstoß-Tor von Kaan Gül geriet die FCN-Truppe auf die Verliererstraße. Der selbe Türkiyemspor-Kicker legte kurz darauf das 2:0 (68.) nach,
und Burak Cabuk besorgte schließlich den dritten Treffer der Gastgeber (81.).
Die Berliner machten mithin einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Viertorestädter Mannschaft ist nach wie vor Tabellenvorletzte und hat am kommenden Sonnabend (13 Uhr) ein schweres Heimspiel zu bestreiten: Tabellenführer 1. FC Union Berlin reist an.
FCN-Jun.: Buschke, Turowski, Zutz, Lang, A. Lukesch (75. Schwartz), Zeugner, Selchow, Stövesand, Wollschläger, Aßmann, Mayer.rg

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×