Nordkurier.de

Lennè-Park im Cup 2013 Station drei

VonArmin Gehrmann

Strecken über vier Distanzen bietet morgen der Görlsdorfer Lennè-Park-Lauf an.

Görlsdorf.Nach zwei im April, bietet auch der Mai zwei Starttermine im Laufcup 2013 der Sparkasse Uckermark. Lauf Nummer drei ist schon morgen, 10 Uhr, der Görlsdorfer Lennè-Park-Lauf (Distanzen über 1,7/4,5/6,9 und 13 km). Der nächste folgt am 25. Mai: Brüssower Allianz-Pokal, organisiert von Fortuna Schmölln.
Die rührigen Organisatoren vom Förderverein des Lennè-Parkes und von ESV 49 Angermünde greifen damit auf das Erfolgsrezept der vergangenen Jahre zurück. Denn Start und Ziel sind in Görlsdorf ein sehr übersichtliches Areal, die Laufwege durch den Park über weite Strecken sehr windgeschützt und nicht nur flach. Im Hauptlauf über die 13-km-Distanz gab es 2012 einen Gesamterfolge von Burkhard Burmeister (LG Schwedter Hasen). „Ich habe etwas profitiert davon, dass Andre Pohlmann und Felix Kuschmierz nicht am Start waren“, so sein bescheidener Kommentar vor Jahresfrist. Aber eine Zeit von 54:02 Minuten will erst einmal gelaufen sein. Also darf man gespannt sein, wie die Rangfolge morgen sein wird. Über die 6,9-km-Distanz siegten 2012 Dan Lindemann (Angermünder Wiesel) und Steffi Skara (LG Schwedter Hasen). Beide sind in diesem Jahr sehr gut in Schwung, was ihre Resultate in Lychen bestätigten. Sie gelten deshalb erneut als Anwärter auf die Siegerpokale. Weitere Gesamtsieger 2012, 4,5 km: Tom Lutze (Schwedt), Josephine Schütte (Prenzlau), 1,7 km: Carl Lucas Zühlke (Prenzlau), Samatha Neisser (Rollwitz).

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×