Nordkurier.de

Loitzer wollen sich Option auf den Titel offen halten

LOITZ.Im letzten Saisonspiel stehen die Vorzeichen nicht nur für die Handballer des HSV Peenetal Loitz auf Entspannung. Auch Gastgeber SG TMBW Berlin, der die Schützlinge von Christian Genuttis heute um 18 Uhr zu Gast hat, muss sich im Abstiegskampf keine Gedanken mehr machen. Neben dem Rückzug des Mecklenburger HC wird es nur drei Absteiger geben, der ganz große Druck ist also vor dem letzten Heimspiel ebenfalls weg. „Beide Mannschaften können die Partie locker angehen. Aber wir wollen das Spiel natürlich erfolgreich gestalten und uns die Option auf den Titel offen halten. Wie es momentan aussieht, werden nochmal einige Fans mitkommen, da möchten wir uns natürlich vernünftig präsentieren“, kann sich Christian Genuttis beim gesicherten zweiten Tabellenplatz genüsslich zurücklehnen.bär

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×