Nordkurier.de

Malchins C-Jugend leistet sich zu viele Ballverluste

Die Malchiner D-Junioren mischen weiter in der Abstiegsrunde mit.[KT_CREDIT] FOTO: Marcus Budniak
Die Malchiner D-Junioren mischen weiter in der Abstiegsrunde mit.[KT_CREDIT] FOTO: Marcus Budniak

FSV 1919 Malchin
In der Fußball-Landesliga sind die C-Junioren des FSV 1919 Malchin mit einer 1:3-(0:2)-Niederlage aus Röbel heimgekehrt. Der FSV kam schlecht ins Spiel, hatte viele Ballverluste, kaum Torraumszenen und kam nur durch
P. Rambatt zum 1:2-Anschlusstreffer. Utes sah zudem die Gelb-Rote-Karte.
Malchins D-Junioren dürfen sich Hoffnungen machen, auch im nächsten Jahr im „Konzert der Großen“ mitspielen zu dürfen. Einer enormen Steigerung im zweiten Durchgang ist zu verdanken, dass in der Abstiegsrunde der Verbandsliga gegen den FC Förderkader René Schneider der erste Sieg eingefahren wurde. Beim 2:1-(0:1-)-Erfolg trafen Louis Dill und Jacob Wagenknecht.

SV Teterow 90
Die A-Junioren der SG Teterow/Malchin gewannen ihr Landesliga-Heimspiel gegen den FSV Kühlungsborn 4:1 (3:0). Drei Treffer für die SG, deren auffälligster Spieler dieses Mal Jason Beirow war, erzielte Marcus Ode, einen steuerte Paul Heider bei.
Die B-Junioren des SV Teterow 90 gewannen ihr Punktspiel gegen den FSV Kühlungsborn nach einem 0:1-Rückstand aus der 37. Minute nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte noch mit 2:1. Die Treffer für den SV 90 erzielten Pascal Zeiter in der 49. sowie Patrick Reinholz in der 60. Minute.
Sehr effektiv agierten die C-Junioren des SV 90 gegen
die spielerisch weit überlegenen D1-Junioren des FC Hansa Rostock und machten aus ihren wenigen Torchancen einen 3:2-Heimsieg. Alle drei Treffer gingen auf das Konto von Marvin Utke.
Die D1-Junioren des SV 90 unterlagen dem Laager SV 03 mit 2:4 (Torschützen Marc Langer und Maik Lerahn), ehe sie nach einer feinen Leistung beim PSV Rostock mit 5:3 gewannen. Henri Schubert traf dreimal, Maik Lerahn war zweimal erfolgreich. Die D2-Junioren holten beim Güstrower SC 09 III nach einem Treffer von Max Klasen einen 1:0-Erfolg.
Die E1-Junioren gewannen ihr Heimspiel der Kreisoberliga Warnow gegen den Rostocker FC 3:0; Torschützen waren Noah Gnefkow, Marvin Schütt sowie Luca Rösler.
Die F1-Junioren kamen mit einem 3:0-Erfolg vom SV Hafen Rostock 61 II zurück. Dabei traf Arthur Grazkowski zweimal, einmal Finn Kalinowski.

Gnoiener SV 24
Die B-Junioren des Gnoiener SV 24 konnten in der Kreisoberliga Warnow ihre
Überzahl gegen den FSV Krakow nicht nutzen und unterlagen 1:2 (0:0). Den Anschlusstreffer besorgte Schmidt (75.).
Durch einen 3:0-Heimerfolg gegen Klein Belitz haben die C-Junioren des GSV den 2. Platz der Kreisliga Warnow verteidigt. Die Tore für die Warbelstädter erzielten Til Runze, Tobias Reimer und Niclas Schulz.mab/blk/wr

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×