Nordkurier.de

Malchow mit Dreier durch

Hatten zuletzt mit ihrem Team Grund zum Jubeln: Robin Demeter (links) und Alexander Fogel. [KT_CREDIT] FOTO: Heiko Brosin
Hatten zuletzt mit ihrem Team Grund zum Jubeln: Robin Demeter (links) und Alexander Fogel. [KT_CREDIT] FOTO: Heiko Brosin

VonThomas Krause

Die Malchower Oberliga-
fußballer könnten am Wochenende bereits den Klassenerhalt in trockene Tücher bringen.

Malchow.In der kommenden Woche wollen die Verantwortlichen beim Malchower SV mit den Planungen für das neue Spieljahr beginnen. Und das möchten die Inselstädter natürlich wieder in der Fußball-Oberliga bestreiten. Einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt in der fünften Liga wollen die Schützlinge von Trainer Sven Lange morgen (20 Uhr) gegen die VSG Altglienicke machen.
Es könnte sogar ein optimales Wochenende werden. Gewinnt der MSV die Partie gegen die Berliner und Brandenburg Süd sowie der LFC gewinnen ihre Spiele einen Tag später nicht, wäre Malchow im sicheren Oberligahafen. Trainer Sven Lange glaubt zumindest an ein erfolgreiches Auftreten seiner Jungs auf dem heimischen Waldsportplatz: „Nach den durchaus guten Ergebnissen in den letzten Wochen sind wir jetzt in einer Position, in der wir sagen können, dass ein Sieg gegen Altglienicke machbar ist.“ Die Gäste verloren zuletzt zwei Partien in Folge. Im Hinspiel erreichte Malchow ein 1:1 in der Hauptstadt. Ein Sieg wäre dem MSV-Trainer auch am liebsten, um selbst für den Klassenerhalt sorgen zu können. Denn an Spekulationen, aus der Oberliga Nord könnte am Saisonende nur ein Verein absteigen, will sich Lange nicht beteiligen. Auch wenn sein Team danach schon gerettet wäre. „Da gibt es ja viele Gerüchte. Wir gehen davon aus, dass drei Mannschaften runter müssen. Alles andere wäre nicht seriös.“
Malchows sportlicher Leiter kann indes morgen Abend auf sein derzeit stärkstes Aufgebot zurückgreifen. Personelle Änderungen gegenüber dem 1:0-Sieg vor sieben Tagen bei Lichtenberg 47 sieht er daher nicht vor.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×