Nordkurier.de

Malchower Bowling-Damen bei Deutscher Meisterschaft

Die erfolgreichen Malchower Bowlingdamen Christel Stranzke (links) und Gerlinde Ehmann (rechts). [KT_CREDIT] FOTO: privat
Die erfolgreichen Malchower Bowlingdamen Christel Stranzke (links) und Gerlinde Ehmann (rechts). [KT_CREDIT] FOTO: privat

Malchow.Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen/Senioren (Einzel Trio) und Versehrten fanden in Ludwigshafen statt. Eine Woche lang kämpften auch zwei Malchower Bowlingdamen um eine gute Platzierung. Gerlinde Ehmann trat im Trio-Wettbewerb zusammen mit den Rostocker Damen Dagmar Steinert und Petra Gickel für Mecklenburg-Vorpommern an. Dabei erreichte die Mannschaft im 1. Start und auch im 2. Start jeweils einen 160-er Mannschaftsschnitt. Einen wesentlichen Anteil hatte dabei Gerlinde Ehmann, die mit ihrer Höchstrunde von 210 Pins auf einen 172-er Leistungsschnitt kam und somit die Mannschaft anführte. Dagmar Steinert kam auf einen 165-er Schnitt und Petra Gickel erreichte einen 143-er Schnitt. Somit belegte das Team aus unserem Bundesland den 25. Platz und konnte Schleswig-Holstein auf Platz 26 und Thüringen auf Platz 27 verweisen. Platz 1 belegten die Damen aus Hessen mit einem 193-er Mannschaftsschnitt, gefolgt von den Damen aus Baden mit einem 188-er Mannschaftsschnitt und den Damen aus Bayern mit einem 186-er Mannschaftsschnitt.
Im Einzelwettbewerb der Senioren B von 22 Starterinnen konnte Gerlinde Ehmann einen herausragenden 9. Platz in zwei Durchgängen mit einem 172-er Gesamtschnitt belegen. Damit erreichte sie die beste Platzierung aller angetretenen Teilnehmer aus dem Land Mecklenburg-Vorpommern. Christel Stranzke trat für die Seniorinnen C an und erzielte mit einem 139-er Schnitt den 18. Platz. Alle Ergebnisse unter:www.bowling-mv.de.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×