Nordkurier.de

Meilenweit im Müritz-Shirt: Geht es bald zum Bodensee?

Nach Cottbus mit dem Rad, zurück aber dann doch per Bahn. Am Samstag erreichten die Radler den Warener Bahnhof.  FOTO: jd
Nach Cottbus mit dem Rad, zurück aber dann doch per Bahn. Am Samstag erreichten die Radler den Warener Bahnhof. FOTO: jd

Waren.Nun sind sie wieder in der Heimat angekommen, die radelnden Müritz-Botschafter. Neun Biker aus Waren, Malchow und Röbel samt Begleitfahrer radelten in sechs Etappen 530 Kilometer weit. Von Grabowhöfe aus ging es über Fürstenberg, Wandlitz, Buckow und Bad Saarow in die Märkische Schweiz und von dort aus über Lübben und Lübbenau im Spreewald zum Zielort Cottbus. Immer mit dabei: die blau-grünen Müritz-Shirts. „Wir sind immer wieder auf unsere T-Shirts angesprochen worden“, sagt Enrico Malow, der die Fahrt mit organisiert hat. Wenn das geschah, erzählten die Radler von ihrer Heimat und steigerten damit neben der eigenen Fitness auch die Bekanntheit der Region.
Für die Freizeit-Radler war der Spreewald-Ausflug nach Flensburg und Fichtelberg bereits die dritte längere Tour. Und im kommenden Jahr? Sie träumen vom Bodensee.jd

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×