Nordkurier.de

Murchin nur Außenseiter

Vorpommern.Die Aufgaben werden für das Kreisoberliga-Team des VFC Anklam nicht leichter. Eine Woche nach der 0:6-Pleite gegen den Tabellenzweiten HSG Uni Greifswald empfangen die Fußballer von Trainer Ulrich Ebert morgen ab 14 Uhr mit Gützkow den Spitzenreiter.
Im Hinspiel kam die Reserve aus der Peenestadt, die mit 18 Punkten auf dem Konto Tabellenelfter ist, beim Landesklasse-Absteiger mit 0:10 unter die Räder. Bereits heute ab 19 Uhr ist der SV Ducherow gefordert. Nach ihrem 4:1-Erfolg im Spitzenspiel gegen Aufbau Jatznick wollen die Kicker von Trainer Peter gegen VSG Weitenhagen nachlegen. Unterdessen ist Aufsteiger SV Murchin/Rubkow morgen ab 15 Uhr beim Tabellendritten Aufbau Jatznick zu Gast. „Es wird schwer für uns, dort zu punkten“, sagt Trainer René Zorn.
Die weiteren Ansetzungen:Kreisoberliga:Ahlbeck - Gützkow, Behrenhoff - GW Usedom, HSG Greifswald - Pommern Pasewalk (alle Sa., 14 Uhr), Karlshagen - Polzow (So., 15 Uhr)
Kreisliga:Pelsin - Heinrichswalde, FC Insel Usedom II - Dersekow, Zinnowitz - Kröslin, Lassan - Kemnitz, Sarnow - Görmin II, BW Krien - Neuenkirchen, Loitz - Wolgast II (alle Sa., 14 Uhr), Greifswalder SV III - Ückeritz (Sa., 16 Uhr)
Kreisklasse:Pommern II - Karlsburg/Züssow II, Riems - Koserow, Gr.Kiesow - HFC Greifswald II, Blesewitz - Kemnitz II, Neetzow - Kröslin II, Buddenhagen - Fichte, Katzow - Warthe (alle Sa., 14 Uhr), Dambeck - Murchin/Rubkow II (Sa., 15 Uhr)sj

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×