Nordkurier.de

Müritz-Derby: Waren gegen Röbel

MÜRITZREGION.Die Fußball-Landesklasse setzt zum Endspurt an. Beim Aufholen der ausgefallenen Spiele hat sie sich mächtig in die Riemen gelegt. So bleiben nur noch zwei Spielrunden offen.
Darunter ist auch morgen ab 15 Uhr als letztes MüritzDerby die Begegnung am Warener Kietzberg zwischen der gastgebenden zweiten Garnitur desSV Waren 09 und demPSV Röbel.
Die Warener haben vor einer Woche das fußballerische Kunststück fertig gebracht, Rot-Weiß Kummerow mit 8:1 vom Platz zu fegen, um dann 24 Stunden späterin Neukalen sang- und klanglos mit 2:8 zu versinken- ohne gelernten Keeper und wie unter dem Motto: „Und wenn du denkst, du hast`n, springt der Ball dir in den Kasten“. Da gehen alle Voraussagen respektlos in die Binsen. Die Röbeler werden deshalb nichts dergleichen tun und auf eine Warener „Schießbude“ spekulieren. Hatte es doch in der Hinrunde eine Punkteteilung gegeben. Doch ein solches Ergebnis könnte für den PSV Röbel von Trainer Ronny Ollenburger unter Umständen diesmal nicht reichen, den dritten Tabellenrang zu behaupten.
Für denMSV Groß Plasten stehen die Sterne insofern günstig, als dass er mit einem Heimerfolg über das bereits abgeschlagene Schlusslicht Rot-Weiß Kummerow endgültig die Abstiegszone hinter sich lassen und den Klassenerhalt sichern könnte. Nach der Steigerung in dieser Endphase wäre das durchaus verdient. Zu den Oldies, die dabei als letztes Aufgebot mit einspringen mussten, gehörte allen voran Torsten Hagenow, Jahrgang 1968. Was der noch ein Tempo vorlegte, Respekt!
DerPenzliner SV ist nach einer eher durchwachsenen, aber im Gesamtbild durchaus mehr erfolgreichen Saison im Mittelfeld der Staffel I angekommen. Gegen den SV Stargard kann er daher zuhause noch einmal sein spielerische Potential unter Beweis stellen, zumal er in der Herbstserie in einer torreichen Partie mit 3:4 verloren hatte. Burg Stargard, derzeit als Tabellenfünfter zur Spitzengruppe zählend, empfiehlt sich vom vergangenem Wochenende her mit einem 2:0-Heimsieg. Angepfiffen wird auf allen Plätzen einheitlich um 15 Uhr.juw/ge

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×