Nordkurier.de

Quassower Überraschung

Die Groß Quassower um Markus Lange (rechts) gewannen das Heimspiel gegen Aufstiegskandidat Rethra Neubrandenburg.
Die Groß Quassower um Markus Lange (rechts) gewannen das Heimspiel gegen Aufstiegskandidat Rethra Neubrandenburg.

VonMatthias Schütt

Spiel des Tages:
Die SG-Fußballer nehmen
im Kreisliga-Heimkick
dem favorisierten SC Rethra Neubrandenburg die drei Punkte ab.

Gross Quassow.Einen überraschenden 3:1 (1:1)-Heimsieg feierten in der Kreisliga Ost die Fußballer der SG Groß Quassow gegen Aufstiegsaspirant SC Rethra Neubrandenburg. In einem gutklassigen Spiel gingen die Gäste zwar in Front, doch die SG-Truppe von Coach Dirk Kählke konnte die Partie noch drehen. In der Tabelle rutschten die Neubrandenburger auf Rang drei ab und haben auf Spitzenreiter Nordbräu Neubrandenburg II drei Zähler Rückstand. Die Quassower liegen mit 21 Punkten auf dem 9. Platz.
Die Viertorestädter erwischten den besseren Start und konnten bereits in der 13. Minute durch Marcus Stengel in Führung gehen. Auch in der Folgezeit hatten sie die besseren Chancen, diese aber nicht genutzt. So traf Cahit Badem kurz vor der Pause nur den Pfosten. Besser machte es im Gegenangriff Nico Frederich für die Groß Quassower, der die erste richtige SG-Chance zum 1:1-Ausgleich nutzte.
In Halbzeit zwei investierten die Neubrandenburger mehr in die Partie, verwerteten aber erneut ihre Möglichkeiten nicht. Die Vorentscheidung fiel acht Minuten vor Ultimo. Einen schnellen Angriff der Hausherren vollendete der eingewechselte Christian Neustadt zum 2:1. Den Endstand besorgte Frank Blaschta eine Minute vor dem Abpfiff.
Trainerstimmen:
Dirk Kählke (SG Groß Quassow): „Wir haben uns gut in die Partie gekämpft, unsere Chancen genutzt und nicht ganz unverdient gewonnen.“
Detlef Conrad (SC Rethra Neubrandenburg): „Das war für uns ein Rückschlag im Kampf um den Aufstieg. Unser Manko war ganz klar die Chancenverwertung.“
SG Groß Quassow: Gehl -
Krog, T. Riemann, Kriewald, Pasewald, Lange, Wiedemann, Frederich, Blaschta, Drost, Edel. Eingewechselt: Ehrhardt, Neustadt.
Rethra Neubrandenburg:
Behnke - Stengel, Conrad, Bakir, Siedmann, Felix, Badem, Baltzke, Johne, Deckert, Plate. Eingewechselt: Tetz, Poth.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×