Nordkurier.de

Regen schreckt Reiter nicht ab

556 Reiter-Pferde-Paare hatten sich für das Demminer Reitturnier angemeldet. Die meisten von ihnen stellten sich den Herausforderungen und absolvierten Springen und Dressur.  FOTO: Kerstin Pöller
556 Reiter-Pferde-Paare hatten sich für das Demminer Reitturnier angemeldet. Die meisten von ihnen stellten sich den Herausforderungen und absolvierten Springen und Dressur. FOTO: Kerstin Pöller

Demmin.Der Jahreshöhepunkt im Demminer Reitturniersport ist trotz wolkenbruchartigen Dauerregens nicht ins Wasser gefallen.
Die meisten der 556 für die zwei Turniertage gemeldeten Reiter-Pferd-Paare gingen dann auch mutig an den Start und zogen ihre Aufgaben im Springen und der Dressur bis zur Klasse M durch.
Die weitesten Anfahrten hatten Teilnehmer aus Rostock sowie von den Inseln Usedom und Rügen. „Ich freue mich besonders über die große Unterstützung durch unsere vielen fleißigen Vereinsmitglieder und durch die Hansestadt Demmin“, sagte die Vereinsvorsitzende und Turnierleiterin Karin Lüdke. Zu den geladenen Gästen der Veranstaltung zählte auch der Demminer Bürgermeister Michael Koch, der persönlich vorbeischaute. Lüdkes Anerkennung galt auch den regenunerschrockenen Richtern wie beispielsweise Rosemarie Otto aus Eggesin. Der Demminer Bernd Kaiser sorgte sogar für einen einheimischen Sieg: Er gewann die A-Dressur. Auch Roswitha Kühl, Jana Levandowski und Anne Kaiser vertraten die Farben des Vereins erfolgreich.
Bereits beim Vereinsreitertag gab es erfreuliche Ergebnisse. So errang Henrike Harz eine Siegerschleife, Aileen Brauer wurde auf Wolke und Goody Einstein in gleich drei Wettbewerben Zweite.kp

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×