Nordkurier.de

Sebastian Matz macht alles klar im Derby gegen Ducherow

Sebastian Schulz (links, im Zweikampf mit dem Ducherower Tom Rösener) bereitete im Derby alle drei VFC-Treffer vor.  FOTO: Stefan Justa
Sebastian Schulz (links, im Zweikampf mit dem Ducherower Tom Rösener) bereitete im Derby alle drei VFC-Treffer vor. FOTO: Stefan Justa

Vorpommern.Die Kreisoberliga-Fußballer des VFC Anklam haben endgültig den Klassenerhalt in der höchsten Liga des Kreisverbandes Vorpommern-Greifswald perfekt gemacht. Vor heimischem Publikum gewannen sie gegen
den Tabellenvierten SV Ducherow mit 3:1 (1:1) und revanchierten sich somit auch für die 1:2-Hinspielniederlage.
In einem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Derby brachte Sebastian Matz die Verbandsliga-Reserve mit 1:0 in Führung, ehe die Gäste durch einen Treffer von Felix Reich noch vor
dem Seitenwechsel ausglichen. Nach der Pause übernahm das Team von Trainer Peter Tietz zwar die Initiative, in Führung gingen aber wiederum die Peenestädter. Hendrik Gransow brachte die Zweite des VFC mit dem Tor zum 2:1 auf die Siegerstraße, ehe wiederum Sebastian Matz für den 3:1-Endstand sorgte. Auf Seiten der Gastgeber glänzte neben dem zweifachen Torschützen auch Sebastian Schulz, der alle drei Treffer für die Mannschaft von Trainer Ullrich Ebert vorbereitete. Eine deutliche Niederlage beim Tabellenzweiten HSG Uni Greifswald musste unterdessen Aufsteiger
SV Murchin/Rubkow hinnehmen. Das Team von Trainer René Zorn verlor in der Hansestadt mit 0:6 (0:2).sj

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×