Nordkurier.de

Sonderpreise für Sprung-Talente

In Eggesin kämpften 100 Leichtathleten, hier beim 50m-Sprint der AK w10, um Medaillen.  FOTO: H. Fründt
In Eggesin kämpften 100 Leichtathleten, hier beim 50m-Sprint der AK w10, um Medaillen. FOTO: H. Fründt

Eggesin.In Eggesin haben knapp 100 Leichtathleten bei den 1. Kinder- und Jugendsportspielen der Sportjugend Vorpommern-Greifswald um die Medaillen gekämpft. Die Sportler zeigten teilweise gutklassige Leistungen. Besonders die Athleten des SV Fortuna Schmölln, mit Landesmeistern in Brandenburg, bereicherten die Wettkämpfe in Eggesin. Zum ersten Mal starteten Aktive vom 1. FSV Hammer und durften sich gleich über gute Ergebnisse freuen.
Ansehnliche Leistungen zeigten Sarah Kundschaft und Alina Leu von der SVG Eggesin in der Altersklasse U8. Sarah gewann den Weitsprung mit 3,56 m; Alina dominierte den 50m-Sprint in 8,19 sec. Mia Kraut von der Evangelischen Grundschule Pasewalk war in der Ak w11 beim Ballweitwurf mit 42 m erfolgreich. Ebenfalls weit flog der Ball von Eike Vogelsang aus Torgelow: Sie schaffte 47 m mit dem Ball und stieß die Kugel auf 7,90 m. In dieser Altersklasse sprang Marie Kersten aus Schmölln 4,55 m weit und lief die 75m in 10,86 sec.
Für ihre Hochsprungleistungen erhielten Marie Kersten (1,44) und der Eggesiner Uwe Kleinschmidt (1,56, Ak MJB) Sonderpreise des Veranstalters. Auf 10,21 m flog die Kugel von Florian Helle (Ak m12) von der Evangelischen Grundschule Pasewalk. Richtige Medaillen-Abräumer waren Sara Dreßer (Ak w9, Einheit Ueckermünde), Marian Dahm (Ak m12, Fortuna Schmölln) und die Torgelower Brüder Kevin und Steve Rosentreter. Kevin ist Leichtathlet beim 1. LAV, Steve Fußballer beim TSV Greif.
Eine besondere Mehrkampfleistung vollbrachte der Schmöllner Ben Collin (Ak m10). Seine Ergebnisse: 4,37m im Weitsprung, 38 m im Ballwurf, 7,84 sec. im 50m-Sprint.tho/rf

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×