Nordkurier.de

Speedway-Maschine tourt nahezu geräuschlos

Adolf Schlaak auf Zukunftskurs. Der Clubchef auf einer elektrisch angetriebenen Speedway-Maschine.  FOTO: Eberhard Rogmann
Adolf Schlaak auf Zukunftskurs. Der Clubchef auf einer elektrisch angetriebenen Speedway-Maschine. FOTO: Eberhard Rogmann

Teterow.Mit der Youth Gold Trophy 2013 hat der MC Bergring ein Tor in die Zukunft aufgestoßen. Nicht allein, dass hier die Speedwayelite von morgen sich ein Stelldichein in der Sportarena gab und der Club sich Hoffnungen auf weitere WM-Läufe machen kann. Auch in technischer Hinsicht klopft die Zukunft in Teterow an. In Gestalt von Mario Ettore Manni und seinem Team. Die Hamburger stellten in Teterow den Prototyp einer Speedway-Maschine mit elektrischem Antrieb vor. Clubchef Adolf Schlaak hat schon mal eine Runde auf dem Teterower Marktplatz gedreht. Was bei herkömmlicher Technik ob der Lautstärke sicher Anlass zu Beschwerden gegeben hätte. Das Electric-Bike zog dank seiner 30 PS rasant an, was sich allerdings überhaupt nicht auf den Geräuschpegel auswirkte. Zu Pfingsten beim Bergringrennen werden sich die Vertreter der Electric Speedway League einem größeren Publikum vorstellen.ecr

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×