Nordkurier.de

Tennis-Damen starten erfolgreich

Den Tennis-Damen des TV Waren gelang gegen den TV Rostock ein Saisonauftakt nach Maß. [KT_CREDIT] FOTO: privat
Den Tennis-Damen des TV Waren gelang gegen den TV Rostock ein Saisonauftakt nach Maß. [KT_CREDIT] FOTO: privat

Waren.Anfang Mai wurde es ernst für die Damenmannschaft des Tennisvereins (TV) Waren. Die Müritzstädterinnen empfingen auf der heimischen Anlage im Müritzstadion den TV Nord West Rostock zum ersten Punktspiel der Freiluftsaison. Und siehe da, trotz anfänglicher Nervosität schafften die Damen einen ungefährdeten 4:2-Sieg. Besonders stark waren die Warener Frauen in ihren Einzel-Begegnungen, die sie alle gewannen. Nur Birgit Fischer Köhler machte es spannend und siegte erst im Tiebreak des 3. Satzes mit 13:11. Nachdem der Sieg sicher war, ließ man es im Doppel ruhiger angehen, so dass die Rostocker noch zu zwei Punkten kamen. Der TV Waren spielte im Einzel mit Silke Mensing (6:2, 6:1), Silke Korich (6:3, 6:4), Katrin Jacob (6:2, 6:1) und Birgit Fischer Köhler (6:4, 6:7, 1:0 ((13:11)). Im Doppel agierten gegen Rostock Silke Korich und Jacqueline Arndt (6:7, 4:6) sowie Katrin Jacob und Birgit Köhler-Fischer (0:6, 5:7).
Leider konnten die Warener Tennis-Damen nicht an diesen Auftakterfolg anknüpfen und verloren ihr zweites Punktspiel gegen den TSV Friedland mit 1:5 deutlich. Das nächste Punktspiel steigt ausgerechnet beim Favoriten in der Verbandsliga, ARTC Rostock.
Die Herren des Warener Tennisvereins steigen erst in die Saison ein, weil die ersten Punktspiele wegen des langen Winters verlegt worden waren.
Der Warener Tennisverein war einige Tage zuvor mit einem Jedermann-Turnier in die Freiluftsaison gestartet. Es wurden dabei nur Doppel gespielt, wobei den etablierten Spielern jeweils ein Freizeitspieler oder ein Kind zugelost wurde, um ein ausgeglichenes Feld zu erreichen. Verteten waren alle Altersklassen des Tennisvereins. So war auch der kleine Viggop Wagenknecht mit fünf Jahren der jüngste und Rainer Kurz mit 68 Jahren der älteste Teilnehmer mit von der Partie. Nach dem klasse organisierten Turnier saßen alle Teilnehmer gemütlich zusammen und ließen den Tag bei Kaffee, selbstgebackenen Kuchen und später mit Grillfleisch ausklingen.juw

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×