Nordkurier.de

Titel mit einer Botschaft: Danke Max!

„Danke Max“: Die Anklamer A-Jugend gedachte in der Stunde ihres sportlichen Triumphes auch ihrem kürzlich verstorbenen Mannschaftskollegen Max Willert.  FOTO: Stefan Justa
„Danke Max“: Die Anklamer A-Jugend gedachte in der Stunde ihres sportlichen Triumphes auch ihrem kürzlich verstorbenen Mannschaftskollegen Max Willert. FOTO: Stefan Justa

VonStefan Justa

Neben den A- und B-Junioren beendet auch das Anklamer C-Jugend-Team die Spielserie als Staffelsieger.

Anklam.Wenn das kein Grund zum Feiern ist: In drei von vier Altersklassen haben die Nachwuchs-Mannschaften des VFC Anklam die Landesliga-Saison 2012/13 als Staffelsieger beendet. Besonders spannend verlief das Finale der C-Junioren, das die VFC-Talente auf eigenem Platz gegen den TSV Friedland mit 3:1 gewannen und durch diesen Erfolg an die Tabellenspitze kletterten.
„Im wichtigsten Spiel der Saison hat meine Mannschaft ihre beste Leistung abgeliefert“, freute sich Trainer Henry Gransow. Durch Shaffi Mohammad war sein Team bereits nach sechs Minuten in Führung gegangen, postwendend gelang Friedland aber der Ausgleich. John-Philipp Bruhns (56.) und Dennis Reinke (62.) machten den Staffelsieg perfekt. Dagegen mussten die B-Junioren aus der Peenestadt am letzten Spieltag der Saison beim Torgelower SV Greif zwar eine 1:3-Niederlage hinnehmen. Sie standen aber schon vor dem Spitzenspiel als Staffelsieger fest. Den VFC-Treffer erzielte Elias Brummund. Nichts anbrennen ließen die A-Junioren, die gleich zwei Siege innerhalb weniger Stunden feierten. Am Freitagabend siegten sie durch Tore von Marcus Noack (3), Lukas Röthemeier, Tim Michelson und Sven Grubbe bei Karlsburg/Züssow mit 6:1 und machten durch diesen Erfolg den Landesliga-Staffelsieg perfekt. Nur wenige Stunden später gewannen sie zum Abschluss der Saison gegen Groß Miltzow durch Tore von Sven Grubbe (2), Tim Michelson (2), Lukas Röthemeyer und Gregor Kienel mit 6:0.
Die D-Jugend des VFC verabschiedete sich mit einem 11:1-Heimsieg gegen Friedland in die Sommerpause. Raufi Rasched (3), Till Venz (3), Niklas Warnke, Erik Kell, Fiedje Tomaszewski und Jannis Warnke trafen.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×