Nordkurier.de

Top-Erlebnis für Korbjäger

Göteborg/Neustrelitz.Guido Heinrich, Coach der WSV Carolinum Baskets aus Neustrelitz, ist mit zwei weiteren Trainern aus Berlin zum größten internationalen Jugend-Basketballturnier ins schwedische Göteborg gereist und betreut dort eine gemischte U18-Mannschaft. Unter den Spielern sind Korbjäger renommierter Berliner Basketballclubs, die sonst in der Nachwuchs-Bundesliga des Deutschen Basketballbundes aktiv sind, aber auch die Neustrelitzer Carolinum Baskets Reik und Roman Fischer sowie Viktor Conze.
Über 500 Teams aus Nordeuropa sind noch bis morgen Nachmittag in 36 Hallen in Göteborg auf Punktejagd. Allein in der Altersklasse U18 sind 27 Mannschaften auf die Platte. Das Turnier hat in die-
sem Jahr bereits seine 35. Auflage.
„Es ist eine Riesenehre und -erfahrung für mich, unterschiedlichste Spieler zusammenzuführen und mit ihnen Bestmögliches zu erreichen“, sagte Guido Heinrich. Neben der basketballerischen Herausforderung soll es für den Trainer und seine Spieler auch um Spaß und kulturelle Erlebnisse geben.
Der WSV-Nachwuchs in der Heimat ist unterdessenbeim letzten Saison-Minicup aktiv. Morgen sind vier Neustrelitzer Spieler in Schwerin auf Punktejagd. Gemeinsam mit dem SV Turbine Neubrandenburg soll in der kommenden Spielzeit der Basketballnachwuchs der Region in
den Ligabetrieb geführt werden.nk

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×