Nordkurier.de

Torgelower Schachfrauen verpassen ihr Saisonziel

Die Schachfrauen des SAV Torgelow wollen auch in der neuen Saison für sportliche Schlagzeilen sorgen.[KT_CREDIT] FOTO: Norbert Bauer
Die Schachfrauen des SAV Torgelow wollen auch in der neuen Saison für sportliche Schlagzeilen sorgen.[KT_CREDIT] FOTO: Norbert Bauer

VonNorbert Bauer

Der fünfte Platz steht am Ende der Spielzeit in der
2. Bundesliga Ost für die Ueckerstädterinnen zu Buche.

Torgelow.Die Schachfrauen des SAV Torgelow haben die Saison in der Staffel Ost der 2. Bundesliga mit dem
5. Platz abgeschlossen. Mit sieben Punkten aus sieben Spielen erreichten die Torgelowerinnen eine ausgeglichene Punktbilanz. Die Saisonzielstellung, möglichst lange im Rennen um den Aufstieg in die Bundesliga zu bleiben, wurde aber deutlich verfehlt. Bereits am 4. Spieltag besiegelte die 2,5:3,5-Niederlage gegen Erfurt alle Aufstiegschancen. Gerade im Saisonendspurt fehlte der Mannschaft aus Vorpommern die Konstanz. Gegen den Staffelsieger aus Leipzig lieferten die Torgelowerinnen ein beherztes Spiel. Am Ende musste sich das SAV-Team mit 2,5:3,5 geschlagen geben. Im letzten Saisonspiel gegen den Bundesliga-Absteiger Rotation Pankow verlor das Team um Franziska Hippe klar mit 2:4. „Der Saisonverlauf war für uns enttäuschend. Wir konnten mit Leipzig eigentlich nicht richtig Schritt halten. Die Niederlagen in den letzten beiden Spielen warfen uns auf den 5. Platz“ , so der Torgelower Mannschaftsleiter Steffen Bigalke
Franziska Hippe absolvierte genauso wie Marlena Chlost und Beate Pfau alle sieben Saisonspiele. Eine herausragende Punktbilanz schafften Edyta Jakubiec und Lysan Stemmler. BSV Weißblau Allianz Leipzig setzte sich klar im Rennen um den Aufstieg durch und kehrt nach vier Jahren in die Bundesliga zurück. In die Regionalliga steigen USV Potsdam und TSV Zeulenroda ab. In der Saison 2013/14 werden SV Chemie Guben als Absteiger und die Aufsteiger Empor Berlin und Leipzig-Lindenau die Ost-Staffel der 2. Bundesliga komplettieren. Saisonstart ist erst wieder am 30 November.
Endstand 2. Frauenbundesliga
Staffel Ost:1. BSV Weißblau
Allianz Leipzig 14 33,0; 2. SC Rotation Pankow 9 24,0; 3. SV Medizin Erfurt 9 23,5;
4. SG Leipzig 8 22,5; 5. SAV Torgelow 7 24,5; 6. Chemnitzer SC Aufbau 5 14,5; 7. USV Potsdam 2 13,0; 8. TSV Zeulenroda 2 13,0.
Zum Einsatz für den SAV Torgelow kamen Marlena Chlost (5,5 Punkte/7 Partien), Edyta Jakubiec (4/5), Beate Pfau (3,5/7), Karin Timme (2/3), Franziska Hippe (3,5/7), Anne Higgelke (2,5/4), Lysan Stemmler (3,5/5), Ulrike Schöbel (0/2) und Anne Schünemann (1/2).

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×