Nordkurier.de

Trainer Dowe fordert Mumm

Greifswald/Waren.Der SV Waren 09 hat in der Fußball-Oberliga am Sonntag um
14 Uhr beim FC Pommern Greifswald anzutreten. Die vom Verein ausgegebene „Mission Oberliga-Nichtabstieg“ soll dann mehr vom Erfolg gekrönt sein als beim vorigen Heimspiel gegen den LFC Berlin, als Warens Trainer Jens Dowe einigen Spielern den Willen absprach, der Mannschaft wirklich noch helfen zu wollen.
War der LFC von der Tabellenkonstellation her für den SV Waren 09 als Vorletzter mit 15 Punkten noch in erreichbarer Ferne, ist der Gegner am Sonntag mit doppelter Punktzahl (6. Platz) als harter Brocken einzustufen. Aber die Müritzstädter müssen den Kopf nicht in den Sand stecken, schließlich können sie auch Tore erzielen, wie zuletzt Tobias Täge wieder mit seinem Doppelpack bewies. Mit ihm, Petrit Baliu und Danny Koop hat der Coach die Möglichkeit, auch Greifswald unter Druck zu setzen.
Nur die Defensive muss ihren Job besser machen, und da ist es fraglich, ob der nach dem LFC-Spiel so massiv vom Trainer kritisierte linke Verteidiger Tom Rönsch eine Chance zur Wiedergutmachung bekommen wird.juw

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×