Nordkurier.de

Traktor kassiert 0:2-Niederlage

Dargun.Knappe 82 Minuten hielt die Darguner Defensive gegen den Tabellenzweiten FSV Einheit Ueckermünde am 17. Spieltag der Landesliga Ost. Dann eroberte sich Stürmer Celeban das Leder und servierte perfekt für Sturmpartner Eggert, der nur noch seinen Schädel hinhalten musste. Der Gast ging in Führung, eine durchaus mögliches Unentschieden war somit passé.
Celeban erzielte kurz vor Abpfiff noch das 0:2. Traktor ging somit nach drei Siegen erstmals wieder leer aus. In einer ereignisarmen ersten Hälfte tasteten sich beide Teams zunächst ab. Ueckermünde versuchte das Spiel zu lenken, biss sich aber an Traktors Defensive die Zähne aus. Die zweite Hälfte begann mit einer Schrecksekunde. Darguns Torjäger Michael Rehländer rasselte mit Ueckermündes Torwart Tim Beyer zusammen. Nach kurzer Behandlung konnten beide jedoch weitermachen. Danach kämpften beide Teams ums Mittelfeld. Krause hielte Traktor mit seiner Parade im Spiel (65.). Kurz darauf schmiss sich Fanter in einen Eggert-Schuss. Als alle schon an ein Unentschieden dachten, besorgte eine Co-Produktionvon Celeban und Eggert die Gäste-Führung (82.). Celeban nutzte zwei Minuten vor Schluss eine zu kurze Abwehr von Keeper Krause und erzielte das 0:2.
Dargun:Krause, Marcel Werner (80. Seidel), Wortmann, Fanter, Koch, Krüger (68. Peter), Nennemann, Lewerenz, Zimmermann, Binnenböse (68. Ryl), Rehländermw

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×