Nordkurier.de

TTSV-Nachwuchs löst Endrunden-Ticket

Erfolgreich: Mattes Rudnick, Jonas Beck, Valentin Sellnau und Nils Hippmann (von links) gewannen gegen Rostock.  FOTO: S. Justa
Erfolgreich: Mattes Rudnick, Jonas Beck, Valentin Sellnau und Nils Hippmann (von links) gewannen gegen Rostock. FOTO: S. Justa

Anklam.Vorzeitig hat der Tischtennis-Nachwuchs des TTSV Anklam am Wochenende die Qualifikation für
die Landesmannschaftsmeisterschafts-Endrunde perfekt gemacht. Auch ohne Leistungsträger Tom Zimmermann gewannen die Peene-
städter in eigener Halle
das Landesliga-Spitzenspiel gegen Nord-West Rostock mit 11:7.
„Es war ein ganz starker Auftritt unserer jungen Mannschaft“, freute sich TTSV-Chef Tobias Wolff. Selbst bei einer Niederlage im Nachholspiel gegen Spitzenreiter TTC Greifswald am 14. April können die TTSV-Talente nach diesem Sieg nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz verdrängt werden und stehen somit als Teilnehmer an der Landesmeisterschafts-Endrunde fest. Diese findet am ersten Mai-Wochenende höchstwahrscheinlich in Anklam statt. Im letzten Heimspiel der Saison gegen Nord-West Rostock war Valentin Sellnau (4,5 Punkte) der erfolgreichste Akteur im Aufgebot der Gastgeber. Außerdem punkteten Jonas Leo Beck (4), Nils Hippmann (1,5) und Mattes Rudnick (1).sj

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×