Nordkurier.de

TuS-Elf im Stress

VonMario Heinzel
undMarcus Budniak

Englische Wochen erwarten die Landesklasse-Fußballer aus Neukalen. Beginn ist heute in Wesenberg. Kickers JuS spielt in Burg Stargard, Kummerow und Malchin II duellieren sich direkt.

Neukalen/Stavenhagen.Dem TuS Neukalen stehen in der Fußball-Landesklasse I, wie vielen anderen Mannschaften auch, englische Wochen bevor. Heute geht es zum Tabellenelften Union Wesenberg (Anstoß 14 Uhr). Ein nicht zu unterschätzender Gegner. Zuletzt hatten die Wesenberger gegen den Staffelkrösus Kickers JuS 03 nur knapp mit 0:1 das Nachsehen. Außerdem gab es bei den Gastgebern vor Wochenfrist einen Trainerwechsel. Bei etwas entspannterer Personaldecke sollte für den TuS ein Punktgewinn das Minimalziel sein, denn mit einem Auge können die Peenestädter noch auf einen Podiumsplatz zum Saisonende schielen. Im Hinspiel gab es einen zu hoch ausgefallenen 6:0-Sieg für den TuS.
Dem Reisebus indes bleibt nicht viel Zeit zur Wartung. Am 1. Mai geht es schon wieder auf Reisen, Viertelfinale im Landesklassen-Pokal. Das Nachholspiel gegen Baabe steht an. Für Mannschaft und Fans sicherlich ein Erlebnis. Der Achte der Landesklasse III ist ein völlig unbekanntes Blatt und so ist auch der Ausgang des Kicks absolut offen.
Es folgt am 5. Mai das Heimspiel gegen die stark in die Rückrunde gestartete Elf aus Burg Stargard (6.). Vier Spiele, vier Siege, das ist eine Visitenkarte und lässt auf ein gutes Spiel hoffen. Bei den Randneubrandenburgern gab es in der Hinrunde einen 1:0-Auswärtssieg. Zum Abschluss dieser Spielfolge gibt es am 9. Mai (10 Uhr) die ausgefallene Partie beim Tabellenzweiten SV Traktor Pentz und zu guter Letzt geht es am 11. Mai zum Abstiegskandidaten SV 1950 Chemnitz.
Für Kickers JuS 03, seit vergangenem Spieltag zurück an der Spitze, geht es heute ab 16 Uhr beim SV Burg Stargard weiter. Hier heißt es für die Kickers höchste Konzentration, wenn Zählbares mitgenommen werden soll, denn in den Jahren zuvor war man meist unterlegen und die Stargarder waren in den vergangenen Wochen sehr erfolgreich.
Außerdem hält der
20. Spieltag noch ein reizvolles Derby parat. Ab 13.30 Uhr stehen sich dabei heute der FSV Rot-Weiß Kummerow und der FSV 1919 Malchin II gegenüber und brauchen beide alle Punkte.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×