Nordkurier.de

U20-Team: Mit Platz sechs „voll im Soll“

In der Besetzung Maxi Stenschke, Lisa Drusch, Candy Lück und Laura Havemann (oben, von links) sowie Lisa Wollschläger, Rike Stüwe, Nina Oettel, Jennifer Rietz und Maike Effenberger (vorn, von links) holten die U20-Volleyballerinnen des PSV Neustrelitz Rang sechs bei den Norddeutschen Meisterschaften in Neumünster.  FOTO: Matthias Schütt
In der Besetzung Maxi Stenschke, Lisa Drusch, Candy Lück und Laura Havemann (oben, von links) sowie Lisa Wollschläger, Rike Stüwe, Nina Oettel, Jennifer Rietz und Maike Effenberger (vorn, von links) holten die U20-Volleyballerinnen des PSV Neustrelitz Rang sechs bei den Norddeutschen Meisterschaften in Neumünster. FOTO: Matthias Schütt

Neumünster/Neustrelitz.Als Sechste kehrten die U20-Volleyballerinnen des PSV Neustrelitz von den Norddeutschen Meisterschaften aus Neumünster heim. Damit haben sie ihr Ziel, nicht auf dem letzten Platz zu landen, erreicht. „Wir sind voll im Soll“, sagte PSV-Trainerin Julia Havemann nach dem zweitägigen Turnier. Den Sieg sicherte sich Favorit Schweriner SC, der das Finale gegen den VfL Geesthacht gewann.
In der Vorrunde traten die Neustrelitzerinnen gegen die Teams aus Parchim, Geesthacht und Kiel an. Am Ende standen drei Niederlagen zu Buche. Gegen Parchim und Geesthacht musste sich die PSV-Truppe mit 0:2 geschlagen geben. „Im Spiel gegen Adler Kiel haben wir dann knapp mit 1:2 im Tiebreak verloren“, kommentierte die U20-Trainerin. Im ersten Überkreuzspiel gegen die Volleyballgemeinschaft H-N-F gewannen die Residenzstädterinnen mit 2:0 und sicherten sich trotz einer 1:2-Pleite zum Abschluss gegen Adler Kiel Rang sechs. „Zum Abschluss war das für alle noch einmal ein schönes Turnier“, so Julia Havemann. Teile der Mannschaft sind in der kommenden Saison zu alt, um weiter in der U20-Truppe spielen zu können.
PSV Neustrelitz U20: L. Havemann, Drusch, Wollschläger, Lück, Rietz, Effenberger, Oettel, Stenschke, Stüwe.ms

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×