Nordkurier.de

VFC-Nachwuchs erkämpft in Unterzahl einen Punkt

Anklam.Mit sechs Punkten im Gepäck haben die C- und D-Jugend-Fußballer des VFC Anklam die Heimreise von ihren Auswärtsspielen beim Malchower SV angetreten. Durch drei Treffer von Espen Albrecht und einem Tor von Dennis Reinke setzten sich die C-Junioren mit 4:1 durch. Noch deutlicher fiel der Sieg der D-Jugend aus, die durch Tore von Till Venz (2), Erik Kell (2) und Max Rösener mit 5:0 gewann. Grund zur Freude hatten auch die B-Junioren aus der Peenestadt, die im Spitzenspiel bei der TSG Neustrelitz zwar nur mit neun Feldspielern antraten, dennoch ein 1:1 erkämpften. Bastian Schuldt hatte die Peenestädter kurz nach der Pause sogar in Führung geschossen. Die E-Junioren des VFC gewannen bei Grün-Weiß Ferdinandshof durch Tore von Betty Ohnesorge (3), Dany Goniwiecha, Malte Lange und Franz Riske mit 6:0, während die D2-Junioren in Eggesin mit 0:8 verloren. Die F-Junioren bezwangen auswärts den VfB Pommern Löcknitz mit 12:0. Dabei trugen sich Nils Schulz (4), Raffael Boettcher (3), Finn Schötzau (2), Metthew Weule (2) und Justin Pflichtbeil in die Torschützenliste ein.
Die E-Junioren der SG Krien/Spantekow siegten in Dambeck durch Tore von Leonardo Walter (5), Marvin Gladrow (2) und Jan-Patrick Bruhns (2) mit 9:0.sj

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×