Nordkurier.de

Viele Starts in Leichtathletik

Neustrelitz.Pralles Programm für die Leichtathleten aus Neustrelitz heute: Die Sportler vom 1. LAV Neustrelitz und PSV Neustrelitz starten nach der Hallen- in die Bahnsaison. In Wittenberge steht für beide Mannschaften ein Stadionfest an, und in Rostock werden die Landesmeisterschaften der Langstaffeln ausgetragen.
In der Hansestadt schickt der PSV eine Staffel in der Altersklasse U14 mit Meike Welen, Isabell Wischer und Elisa Urbanek an den Start. „Die U16-Staffel musste wir leider absagen, da sich Rebecca Jörn beim Training verletzte“, so die Verantwortlichen des PSV Neustrelitz um Abteilungsleiter Ulrich Krüger.
Mit 25 Kindern ist der PSV zudem beim Sparkassen-Stadionfest in Wittenberge dabei. „Dort werden so ziemlich alle Disziplinen angeboten. Wir wollen sehen, wie sich das Hallentraining nun auf der Bahn bezahlt macht“, so PSV-Trainerin Steffi Krüger.
Von der AK 8 bis zur U18 ist der PSV in allen angebotenen Disziplinen vertreten. Zudem schicken die Neustrelitzer in der U12 zwei Sprintstaffeln an den Start. Man erhofft sich viele Medaillenplätze, vor allem neue Bestleistungen.
Mit zwölf Startern ist der 1. LAV Neustrelitz in Wittenberge vertreten. „Mit unseren Leistungsathleten peilen wir vordere Platzierungen an“, sagte 1. LAV-Coach Bruno Beutler vor dem ersten Wettkampf nach der Hallensaison. Seit einigen Tagen trainieren die Neustrelitzer bereits im Parkstadion und wollen nun die ersten guten Ergebnisse einfahren. „Wir schicken Sportler von der AK 7 bis U18 an den Start“, so Beutler.ms

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×