Nordkurier.de

Völschower behaupten sich auch im dritten Derby

Tommy Lewerenz (Mitte) gewann mit Völschow das Derby gegen Alt Tellin.  FOTO: Peter Schmidt
Tommy Lewerenz (Mitte) gewann mit Völschow das Derby gegen Alt Tellin. FOTO: Peter Schmidt

Vorpommern.Der SV Sturmvogel Völschow hat seinen Sechs-Punkte-Vorsprung in der Fußball-Kreisliga Nord verteidigt. Im Derby setzte sich die Elf von Uwe Rochow vor etwa 200 Zuschauern mit 2:0 durch. Witt (48.) und Schultz (90+2) schossen in einem ausgeglichenen Spiel die Tore. Nach den Siegen gegen Jarmen, Tutow gewannen die Sturmvögel damit das dritte Derby in Serie. Erfolgreich war auch der SV Blau-Weiß Tutow, der vor eigenem Publikum gegen Grün-Weiß Pribbenow mit 2:0 gewann. Maß und Felgenhauer schossen die Tore für die Tutower, bei denen Michael Kegel herausragte.
Eine überraschende Heimniederlage musste indes Blau-Weiß Jarmen einstecken. Gegen den FSV Altentreptow II hieß es 2:3 (1:2). Für die Blau-Weißen erzielten vor gut
50 Zuschauern Lietzau und Meng die Treffer.tho

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×