Nordkurier.de

Völschower vor Top-Duell gegen Demminer Reserve

Die Jarmener (blaue Trikots, hier im Hinspiel in Chemnitz) spielen heute zu Hause gegen Chemnitz II.  FOTO: Thomas Krause
Die Jarmener (blaue Trikots, hier im Hinspiel in Chemnitz) spielen heute zu Hause gegen Chemnitz II. FOTO: Thomas Krause

Vorpommern.Vor der ersten richtigen Prüfung in diesem Jahr stehen die Kreisliga-Fußballer des SV Sturmvogel Völschow: Das Team von Übungsleiter Uwe Rochow hat im Spitzenspiel der 19. Runde den Tabellendritten Demminer SV II zu Gast. Anstoß ist um 14 Uhr.
Das Hinspiel im Herbst gewann die DSV-Reserve mit 4:3. Bei einem Sieg morgen Nachmittag könnten die Sturmvögel sogar Platz eins erobern, wenn der SV Blau-Weiß Tutow zur gleichen Zeit bei Spitzenreiter Grün-Weiß Teetzleben gewinnt. Teetzleben ist derzeit allerdings die heimstärkste Mannschaft der Kreisliga Nord, verlor zu Hause noch keine Partie. Die Begegnung in Teetzleben beginnt ebenfalls um 14 Uhr.
Vor eigenem Publikum sind morgen die Fußballer des SV Traktor Alt Tellin gefordert, sie erwarten ab
14 Uhr Grün-Weiß Pribbenow. Traktor hat bisher in der Rückrunde seine drei Partien gewonnen. Bereits heute Nachmittag spielt Blau-Weiß Jarmen: Der Aufsteiger steht auf eigenem Platz gegen Chemnitz II vor einer lösbaren Aufgabe. Anpfiff ist um 13 Uhr. Die weiteren Ansetzungen: Köllner SV-Blau-Weiß Gültz, Kickers JuS II-Vorwärts Demmin, FSV Altentreptow II-Rempliner SV (alle morgen 14 Uhr)tho

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×