Nordkurier.de

Vorwärts-Kickern reicht eine 2:0-Führung nicht zum Sieg

Demmin/Altentreptow/Reinberg.Am 24. Spieltag der Fußball-Kreisliga Nord hat der Demminer SV Vorwärts in einer guten Partie 3:3 beim Rempliner SV gespielt. Nach vier Minuten setzte sich
R. Jager stark gegen zwei Rempliner durch und markierte aus 18 Metern das 1:0. Repschläger erzielte nach 22 Minuten nach schönem Zuspiel von Richter das 2:0 für Vorwärts. Doch in der 2. Halbzeit war Remplin klar besser, was das Team in eine 3:2-Führung ummünzte (66./74./80.). Nach glücklichem Elfmeterpfiff stellte Vorwärts-Kapitän Berndt den 3:3-Endstand her. Vorwärts: Hübner; Klook, Berndt, Mundt, Richter (73.
T. Jager), Repschläger, Maaß, Günther, Paul, Lüning,
R. Jager (90. Oswald).
Nach vier Siegen in Folge gab es für die Kreisliga-Fußballer des FSV 90 Altentreptow gegen den SV Traktor Alt Tellin ein 2:2 (0:2). Durch eine Einzelleistung von Daniel Wegner gelang den Tollense-
städtern in der 56. Minute der Anschlusstreffer. Und nach Vorarbeit von Jens Godejahn und Kevin Götsch erzielte in der 88. Minute FSV-90-Kapitän Ronald Koch das verdiente 2:2. „Eine nach der Steigerung im zweiten Abschnitt noch verdiente Punkteteilung“, schätzte FSV-90-Übungsleiter Fetzer ein. FSV 90 II: Töwe; Sadewasser (80. Schröder), Koch, Mehling, Schumacher, Wegner, Adam, Schmidt, Zick (46. Godejahn), Demmler (46. Götsch), Röwer.
Am 28. Spieltag der Kreisklasse setzte sich der
FSV Reinberg II 4:1 (3:0) beim FC Neustrelitz 07 durch. In der ereignisreichen Partie mit zwei Platzverweisen für die Gastgeber waren Martin Zamzow (25.), zweimal Enrico Dokter und Ricardo Hoddow (42.) erfolgreich.nk/gw

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×