Nordkurier.de

Zweiter Streich des ESV Lok

VonMandy Merker

Im Pokalfinale der Barnim/Uckermarkliga lassen die Frauen von Lok Neustrelitz nach ihrem Erfolg in der Halle nun den zweiten großen Erfolg dieser Saison folgen. Gegen Einheit Grünow gewinnen sie 2:0.

Schönow.Die Frauen aus Grünow waren gewarnt. Das ESV-Team hatte den VfB Gramzow im Halbfinale mit 3:1 bezwungen.
Doch die Grünower begannen offensiv. Nach einem Abwehrfehler der Neustrelitzerinnen hatte Nancy Reiss die erste gute Chance, die aber ungenutzt blieb. Auch weitere Fehler des späteren Siegers vermochten sie nicht zu nutzen. Doch es blieb sehr abwechslungsreich. Zu einem Torerfolg reichte es für die Einheit-Frauen nicht, denn das Lok-Team hatte in Heike Wolf eine starke Torhüterin. Bei langen Bällen kam sie rechtzeitig heraus. Zwei Schüsse aus kürzester Distanz von Reiss (16.,20.) parierte sie großartig. So gingen das Team aus Neustrelitz nach einem abgefälschten Schuss von Mandy Reggentin mit 1:0 in Führung (22.).
Die Grünower Frauen gaben weiter alles, wollten das Blatt wenden. So setzte Anne Bieseke erfolgreich nach und brachte Josefine König in Position. Bei deren Schuss konnte Luisa Landrock gerade noch klären (24.). Fünf Minuten später war es Wolf, die gegen Bieseke klärte. Bei der nachfolgenden Ecke durch Antonia Schlender kam König zum Kopfball. Und wieder hielt Wolf ihren Kasten mit toller Parade sauber. Dennoch hätte es der Ausgleich sein müssen, denn Bieseke traf mit dem Nachschuss nicht ins leere Tor. Noch in der ersten Hälfte besaß König eine weitere hochkarätige Chance, schloss aber zu früh ab. Dann musste Maria Scholz im Tor der Grünower noch einmal energisch eingreifen. Mit ebenso schöner Parade wehrt sie einen satten Schuss von Sandra Voß ab.
Der Treffer zum 2:0 war ein klarer, der Schuss von Voss unhaltbar (39.). Danach lief es für den ESV Lok flüssiger. Er rannte unaufhörlich an. Die Grünower verteidigten aufopferungsvoll, ließen lediglich einen Lattentreffer von Voß zu, mussten aber den sicheren Sieg des ESV anerkennen.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×