Nordkurier.de

Alles rüstet zum Fußball-Endspurt

VonArmin Gehrmann

Die Kicker gehen in die letzten vier, fünf oder sechs Runden auf Landesebene, denn noch immer stehen Nachholspiele aus.

Prenzlau.Nun haben des die Brandenburgligafußballer des FC Schwedt geschafft. Sie stehen an der Spitze des Klassements – aus negativer Sicht allerdings. Letzter Platz und dazu noch das schlechteste Torverhältnis. Der Strohhalm, den sie noch greifen können, ist dünnn, sehr sogar. Die Schwedter haben 25 Punkte auf der Habenseite. Vor ihnen der Ludwigsfelder FC, ebenfalls 25, der FC Stahl Brandenburg (27 )und BSV Guben Nord (29). Da hilft keine Ausrede. Soll die Klasse noch gehalten werden, müssen Siege her. Morgen, auf eigenem Platz, müsste damit gegen Victoria Seelow (11./32) der Anfang gemacht werden.
Auf der anderen Seite ist alles „gegessen“, der FC Strausberg kann mittlerweile beruhigt aufspielen (heute bei Preussen Eberswalde – 9./35), denn er steht als Brandenburgmeister schon fest.
In der Landesliga Nord ist diese Frage noch offen. Der Oranienburger FC, der Sonntag zum SC Victoria Templin (13./27) muss, hat ein Plus von vier Zählern zum Schönwalder SV. Sollte aber der unter Zugzwang stehende SC Victoria für eine Überraschung sorgen können, käme nochmals Hochspannung in das Aufstiegsduell. Rot-Weiß Prenzlau wiederum könnte morgen einen Dreier einfahren, wenn er an die Kampfmoral aus dem Spiel in Schönwalde (0:1) anknüpft. Zu Gast hat er den FV Stahl Finow (15./24), der noch Sorgen um den Klassenerhalt hat. Ein Rot-Weiß-Sieg wäre daher sogar etwas Schützenhilfe für die Elf aus Templin.
Zweimal Heimvorteil für die Uckermärker gibt es morgen in der Landesklasse Nord – Angermünder FC (6./44) gegen Eintracht Wandlitz (7./43), Schönower SV (12./31) gegen Victoria Templin II (16./11). Im Vorteil sollten die Gastgeber sein. Der VfB Gramzow (5./45) bei Fortuna Britz (4./45), das ist eine „enge Kiste“. Dagegen sind Einheit Grünow (11./33) beim SV Zehdenick (3./49) und SV 90 Pinnow (13./25) bei Schorfheide Joachimsthal (9./36) Außenseiter.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×