Nordkurier.de

Anna Rüh mit Bestmarke

Wiesbaden.Robert Harting ist nicht zu schlagen. Beim Werfer-Cup in Wiesbaden gewann der Diskus-Olympiasieger mit der Weltjahresbestleistung von 68,32 Metern. „Toller Wettkampf, viele Zuschauer. Ich bin sehr zufrieden“, sagte der 28-Jährige zu seinem ersten Wettkampf in der WM-Saison nach einem anstrengenden Trainingslager. Harting siegte nicht nur zum fünften Mal in Serie in der hessischen Landeshauptstadt, er steigerte auch eine Bestmarke von Weltrekordhalter Jürgen Schult, der als Aktiver 1003 Tage am Stück ungeschlagen geblieben war.
Auch bei den Frauen gab es sehenswerte Leistungen: Julia Fischer vom SCC Berlin war hier die Beste. Die Freundin von Robert Harting schraubte ihre Bestleistung auf 66,04 Meter und übertraf damit die WM-Norm (62,00) deutlich.
Auf den Plätzen zwei und drei landeten die Chinesin Tan Jian (63,82) sowie Anna Rüh (62,88). Die Neubrandenburgerin hatte zuvor beim U23-Wettkampf mit 64,33 Meter eine persönliche Bestleistung geworfen.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×