Nordkurier.de

Bayern marschiert souverän ins Halbfinale

Von dpa-Korrespondent
Christian Kunz

Der Traum vom Triple lebt weiter: Zunächst mit Kampf und dann mit spielerischer Dominanz hat Bayern München zum dritten Mal seit 2010 letzlich souverän das Halbfinale der Champions League erreicht.

Turin.Im Stile eines Champion ist der FC Bayern München ins Halbfinale der Königsklasse marschiert. Nach dem beeindruckenden 2:0 im Hinspiel gegen Juventus ließ der deutsche Fußball-Meister auch beim 2:0 (0:0)-Erfolg in Turin am Mittwochabend nichts anbrennen.
Anders als beim Herzschlag-Viertelfinale von Borussia Dortmund stellte Mario Mandzukic (63. Minute) vor 40 823 Zuschauern das souveräne Weiterkommen frühzeitig sicher. Bitter für den Kroaten: In der Vorschlussrunde der Champions League fehlt der Angreifer gelbgesperrt. Der eingewechselte Claudio Pizarro (90.+1) sorgte für den Endstand. „Wir haben uns nicht aus der Ruhe bringen lassen, clever gespielt. Wir sind verdienst weitergekommen, darauf können wir stolz sein“, resümierte der Nationalkeeper Manuel Neuer zufrieden.
Bayern kam gegen engagierte Turiner zwar nicht an die überragende Vorstellung vom ersten Duell heran, Juve fehlte allerdings die individuelle Klasse um die Münchner ernsthaft in Gefahr zu bringen. Mit dem dritten Halbfinal-Einzug des FCB in den vergangenen vier Jahren stehen erstmals zwei deutsche Clubs unter den besten vier Teams in Europa und warten am Freitag (12 Uhr) bei der Auslosung im schweizerischen Nyon auf ihre Gegner.
Angepeitscht von der stimmungsgeladenen Atmosphäre begann Juve deutlich aggressiver als im Hinspiel. In einer enorm spannenden und intensiven Partie ohne echte Großchancen fehlte Bayern zunächst die letzte Präzision. Doch vor allem der unermüdliche Dauerläufer Franck Ribéry trieb das Münchner Offensivspiel nach vorn. Erst in der zweiten Halbzeit fielen die einzigen Tore der Partie. In der 64. Minute verwandelteMarioMandzukic einen Kopfball. Claudio Pizarro (90.+1) erhöhte dann schließlich zum 2:0-Sieg der Bayern.
Zum ersten Mal in 21 Jahren Champions League ist die Fußball-Bundesliga mit zwei Teams im Halbfinale vertreten. Neben Bayern München und Borussia Dortmund stehen in der europäischen Königsklasse die spanischen Top-Clubs FC Barcelona und Real Madrid in der Vorschlussrunde. Die Katalanen kamen am Mittwoch im Viertelfinal-Rückspiel gegen Paris St. Germain zu einem 1:1 und machten damit eine Woche nach dem 2:2 im Hinspiel aufgrund der mehr erzielten Auswärtstore das Weiterkommen perfekt.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×