Nordkurier.de

Dortmund hofft auf nächstes Wunder

Dortmund.Vor dem Fußball-Feiertag ist in Dortmund nichts mehr wie es war. Die Borussia steht weltweit im Fokus. Allein rund 600 Journalisten sind für das Champions-League-Highlight akkreditiert, mehr als Tausend hatten angefragt. Die Ticketpreise auf dem Schwarzmarkt für das Halbfinal-Hinspiel morgen gegen Real Madrid treiben die tollsten Blüten. 65829 Zuschauer gehören zu den Glücklichen, die Zeuge einer weiteren Sternstunde ihres Klubs werden wollen. „Ich freue mich auf eine unglaubliche Atmosphäre“, sagte Trainer Jürgen Klopp. Die Anhänger hoffen auf das nächste „Wunder“ nach den unvergesslichen Momenten in der Schlussphase des Viertelfinal-Rückspiels gegen den FC Malaga (3:2). Auch Klopp fiebert dem Karriere-Höhepunkt auf der internationalen Bühne entgegen: „Ich verspüre große Lust und Vorfreude.“ Bei der Vorbereitung für Real steht Regeneration und die Behandlung kleiner Wehwehchen auf dem Plan. Sorgen macht sich der BVB-Coach um Sven Bender und Sebastian Kehl. Sollten beide nicht einhundertprozentig fit sein, würde die Doppel-Sechs mit dem ehemaligen Real-Profi Nuri Sahin und Ilkay Gündogan auflaufen. „Es ist für mich ein ganz besonderes Spiel“, äußerte Sahin.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×