Nordkurier.de

Erste Paukenschläge im Jahnstadion

Beim DKB-Nachwuchsmeeting gab es auch spannende Laufentscheidungen. Im Bild das 800-m-Rennen. [KT_CREDIT] FOTO: Heiko Brosin
Beim DKB-Nachwuchsmeeting gab es auch spannende Laufentscheidungen. Im Bild das 800-m-Rennen. [KT_CREDIT] FOTO: Heiko Brosin

VonDetlef Granzow

Die Leichtathletik-Szene kommt langsam in Fahrt:
Am Wochenende waren die SCN-Sportler gleich bei mehreren Meetings im Einsatz. Im Jahnstadion der Viertorestadt setzte Kugelstoßer Patrick Müller das Glanzlicht.

Neubrandenburg.Für die Paukenschläge beim DKB-Nachwuchsmeeting im Neubrandenburger Jahnstadion haben zwei SCN-Athleten gesorgt. Kugelstoßer Patrick Müller wuchtete die 5-kg-Kugel auf 21,88 m – deutscher Jugendrekord! Mit dieser Leistung blickt Müller, ein Schützling von Trainer Gerald Bergmann, optimistisch in Richtung U18-EM in der Ukraine. „Dort möchte ich aufs Treppchen, das ist mein Ziel“, sagte der 17-Jährige, der auch bei den deutschen Jugendmeisterschaften kräftig abräumen will. Der zweite Neubrandenburger Henning Prüfer brachte es in dieser Konkurrenz auf 19,97 m. Prüfer gelangen dann beim Diskuswurf der U18 ebenfalls ausgezeichnete 65,87 m.
Auch andere Leistungen sorgten für Beachtung in der Leichtathletikszene. Beispielsweise schleuderte der Potsdamer Marcus Münch den Männer-Diskus auf gute 60,88 m. Seinem Teamkameraden Gordon Wolf gelangen als Zweitem 59,65 m. In der männlichen Jugend U18 war David Zawadskis (SCN) Zeit von 1:58,39 min über 800 m bemerkenswert. Im Weitsprung der U20 legte Maximilian Cichowski in seinem Wettbewerb einen Satz von 7,15 m hin.
Bei den Frauen nutzte Julia Mächtig den Wettkampf in ihrer Heimatstadt, um sich auf die WM-Ausscheidungen der Mehrkämpfer in Ratingen am kommenden Wochenende vorzubereiten. Ihre Hürdenzeit von 14,43 sec und der Speerwurf (46,16 m) lassen Trainer Klaus Baarck auf eine erfolgreiche Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Moskau hoffen.
In der weiblichen U18 liefen Julia Henkel die 100 m in 12,75 sec, Lill Ann Hochkeppler (beide SCN) die 800 m in 2:17,63 min. Aus der SCN-Werferriege überzeugten
Anika Nehls mit der Kugel (17,74 m) und Claudine Vita mit dem Diskus (49,97 m).
Auch bei den Jüngsten in den Altersklassen M14 und M15 gab es gute Leistungen von SCN-Athleten: Tim Opatz (M14) stieß die Kugel 14,69m, Tim Adler schleuderte den Diskus auf 40,33 m. In der M15 lief Erik Schnittke die 100 m in 11,64 sec, Anton Behmer benötigte für die 800m 2:10,95 min. Jonas Müller sprang 5,81 m weit und benötigte über die 80 m Hürden 12,18 sec. Ted Leukrodths Diskus landete bei 57,21 m.
Bei den Mädchen glänzten Lea Benzin über 100 m
(13,23 sec). Im Hochsprung
erreichte die Neustrelitzerin Sophie Ernst 1,58 m. In der W15 war es die Warenerin
Elisa Adams, die 2:19,20 min erreichte, gefolgt von der SCN-Läuferin Lena Küster (2:23,54 min). Über 80 m Hürden blieben für Elisa Adams die Uhren bei 12,84 sec stehen.
Und noch ein weiteres Highlight aus Neubrandenburger Sicht brachte das Wochenende: Beim Mehrkampf-Meeting in Lübeck stellte Janika Baarck vom SCN einen neuen Landesrekord im Siebenkampf der AK 14 mit 3896 Punkten auf. Der alte Rekord stand bei 3727 Punkten. Ihre Einzelergebnisse können sich sehen lassen: 80 m H 12,59 sec – Hoch 1,63 m – Kugel 11,75 m – 100 m 12,77 sec – Weit 5,26 m – Speer 31,40 m – 800 m 2:23,61 min.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×