Nordkurier.de

Freizeitliga: Sietow und RFC bauen Vorsprung aus

Waren.Heute Abend gibt es in der Fußball-Freizeitliga folgende Ansetzungen: In der Staffel Nord erwartet der MSV Beinhart Klink den Malchower SV 90 und der PSV Röbel den SSV Jabel.
In der Staffel Süd empfängt die SG Zepkow den Plauer FC und der Ganzliner SV den RFC Müritz. Weiterhin erwartet der FSV Mirow/Rechlin die SG Eldequell Fincken.
Am 4. Spieltag in der Fußball-Freizeitliga konnte sich Beinhart Klink über mangelndes Glück in dieser Saison wieder nicht beklagen. Im Spiel gegen Sietow lag das Team um Andreas Fuhrwerk nach Ende der regulären Spielzeit schon mit 1:3 zurück.
Auf Grund von einigen Unterbrechungen ließ der Schiedsrichter noch einige Minuten nachspielen. Die reichten den Beinharten, um noch zwei Tore zu machen. Einmal mehr zeigte Daniel Pommerin, der beide Tore schoss, wie wichtig er für den Pokalfinalisten ist.
In der Staffel Süd gab es das Spitzenspiel zwischen dem Plauer FC und Mirow. Der amtierende Meister konnte sich knapp mit 2:1 durchsetzen.
Im zweiten Spiel der Staffel Süd, Rechlin gegen Zepkow, konnte der Gastgeber um Kapitän Hardy Krüger den dritten Saisonsieg einfahren. Durch das 3:1 übernehmen die Ex-Buchholzer die Staffelführung. Die Tabellen:
Staffel NordPunkte
1. SV Traktor Sietow10
2. MSV Beinhart Klink4
3. PSV Röbel3
4. Malchower SV 900
5. SSV Jabel0
Staffel SüdPunkte
Rechliner FC Müritz9
Plauer FC9
SG Eldequell Fincken6
FSV Mirow/Rechlin4
Ganzliner SV2
SG Zepkow1

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×